Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 02.12.09

02.12.09

Unfallverursacher verfolgt

Osterburken. Die Verfolgung eines Unfallverursacher, der sich aus dem Staub machen wollte, hat am Dienstagnachmittag eine Zeugin aufgenommen. Ein auf der Landesstraße von Osterburken in Richtung Bofsheim fahrender Lkw-Lenker war im Bereich einer Kurve über seine Fahrbahnseite hinausgeraten und streifte dabei einen entgegenkommenden Lkw, dessen Spiegel abgerissen wurde. Da der Verursacher seine Fahrt ohne anzuhalten fortsetzte, wendete eine hinterherfahrende Zeugin ihren Pkw und fuhr dem unbekannten Lkw-Lenker nach. Nachdem sie dessen Kennzeichen festgestellt hatte und die Polizei verständigt worden war, konnte der Brummi-Lenker im Zuge der Fahndung festgestellt und gestoppt werden. Gegen ihn wird nun Anzeige vorgelegt.

Überhitztes Fett führte zu Küchenbrand

Bofsheim: Zu einem Küchenbrand ist es am Dienstagnachmittag in einem Wohnanwesen in der Sindolsheimer Straße gekommen. Dieser wurde von der Freiwilligen Feuerwehr rasch gelöscht. Wie sich herausstellte, dürfte der Brand durch eine Selbstentzündung von überhitztem Fett ausgebrochen sein. Eine Bewohnerin wurde vorsorglich mit einem Rettungsfahrzeug zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Auf Gegenfahrbahn geraten und kollidiert

Walldürn: Mit einem entgegenkommenden Fahrer eines Land Rover ist am Dienstagmittag eine 18-jährige Toyota-Lenkerin auf der Landesstraße zwischen Waldstetten und Walldürn kollidiert. Diese fuhr mit ihrem Pkw in Richtung Walldürn und kam am Ausgang einer Kurve vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. Die Toyota-Lenkerin wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Land Rover blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 16.000 Euro.

Verstärkerkasten mehrfach mutwillig beschädigt

Buchen: Einen Verstärkerkasten der Kabel BW, der in der Karl-Söhner-Straße unterhalb des Hühnerberges auf Gemarkung Buchen aufgestellt ist, hat ein Unbekannter am 18.11.09 gegen 15.15 Uhr, am 23.11.09 gegen 23.30 Uhr und am 28.11.09 gegen 18.15 Uhr jeweils mutwillig umgestoßen, so dass bislang ein Schaden von ca. 1.200 Euro entstanden ist. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281-9040, entgegen.

Auf Gegenfahrbahn geraten und Pkw beschädigt

Obrigheim: Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Dienstag gegen 22.00 Uhr ein in Richtung Ortsmitte fahrender unbekannter Autofahrer in der Hochhäuser Straße nach links von der Fahrbahn abgekommen. Hierbei kollidierte er mit einem dort abgestellten Ford und verursachte an diesem einen Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Ohne sich darum zu kümmern setzte der Unbekannte, der mit einem blauen Citroen oder Peugeot unterwegs gewesen sein dürfte, seine Fahrt fort. Wer Hinweise auf den Fahrer oder dessen Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, in Verbindung zu setzen.

Mit Pkw überschlagen

Neckarmühlbach: Eine 21-jährige BMW-Fahrerin ist am Dienstagmorgen auf der Kreisstraße zwischen Neckarmühlbach und Siegelsbach vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit mit ihrem Pkw ins Schleudern geraten. Hierbei hob der Pkw ab, überschlug sich und blieb am gegenüberliegenden Ufer des Mühlbaches zwischen Bäumen eingeklemmt liegen. Die Fahrerin konnte sich selbst aus dem total beschädigten Auto befreien. Mit einem Rettungsfahrzeug wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: