Posaunenchor Strümpfelbrunn ehrte Mitglieder

11.12.09

Mit Musik das Evangelium verkünden

Das Bild zeigt den Posaunenchor Strümpfelbrunn zusammen mit Bezirksobmann Pfarrer Gerhard Trautwein (li.). (Foto: Florian Steck)

(th) In diesem Jahr feierte der Posaunenchor Strümpfelbrunn mit einem Konzert, das gemeinsam mit dem Kirchenchor stattfand, sein 30-jähriges Jubiläum (wir berichteten).

Zu Beginn der Adventszeit wurden nun im Rahmen eines Gottesdienstes in der evangelischen Kirche in Strümpfelbrunn Ehrungen langjähriger Bläserinnen und Bläser statt. Der neu gewählte Obmann der Bezirksbläserarbeit, Pfr. i. R. Gerhard Trautwein nahm die Ehrungen zusammen mit Pfarrer Andreas Reibold vor.

Für zehnjähriges Mitwirken im Posaunenchor wurden Uta Gimbel, Michael Glaser, Annette Reis, Alexander Reis und Dominic Reis  mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Die Goldenen Ehrennadel für 25 Jahre Bläserarbeit wurde Matthias Gimbel, Tanja Hagendorn, Isabell Kuchar und Sirrka Zimmermann zuerkannt. Pfarrer Trautwein würdigte jeden Jubilar mit kurzen Ausführungen zu dessen persönlichem Werdegang im Posaunenchor. Außerdem hob er die Bedeutung der Posaunenchöre bei der Verkündung des Evangeliums hervor.

Um diese Aufgabe auch künftig zu sichern, sei die Ausbildung junger Bläser von immenser Bedeutung. Die Würdigung der Nachwuchsarbeit beim Posaunenchor in Strümpfelbrunn wurde durch die Vergabe von Jungbläserurkunden an die Jungbläser Lukas Wolf, Nina Sigmund und Britta Mayerhöfer gewürdigt, die von Chorleiterin Uta Gimbel überreicht wurden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: