Sanitär-Bader unterstützt SV Wagenschwend

12.12.09

72-Stunden-WC winterfest gemacht.

Wagenschwend. (bd) Walter Frankhauser und Klaus Bier, Vorstände des SV 1929 Wagenschwend, sind voll des Lobes für Rüdiger Bader, der den Verein nicht nur im Jubiläumsjahr nachhaltig unterstützt. Schon lange könne man sich auf seine Hilfe verlassen, so Frankhauser, „aber was die Firma dieses Jahr geleistet hat, besonders die Spende der Toilette und Waschbecken unseres Außentoilette und die gesamten Installationsarbeiten bei der 72-Stunden-Aktion, waren schon bemerkenswert großzügig!“ Jetzt habe Bader die Sanitäranlage noch winterfest gemacht, auch das für „Gotteslohn“.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]