SPD Waldbrunn ehrte langjährige Mitglieder

13.12.09

Zur traditionelle Weihnachtsfeier konnte der Vorsitzende der SPD Waldbrunn, Bürgermeister Klaus Schölch, den Landtagsabgeordneten Georg Nelius, die stellvertretende SPD-Kreisvorsitzenden Gabi Teichmann, den ehemaligen Landtagsabgeordneten Gerd Teßmer, die Kreisräte Bürgermeister Ralf Schnörr und Norbert Bienek und zahlreiche Gemeinde- und Ortschaftsräte begrüßen. Darüber hinaus waren viele Mitglieder des Ortsverbands ins Gasthaus Drei Lilien nach Mülben gekommen.

In einer kurzen Ansprache blickte Bürgermeister Klaus Schölch auf ein schwieriges Jahr für die Sozialdemokratie zurück. Nicht nur in Bund und Land, sondern auch in Waldbrunn sei es kein leichtes Jahr gewesen. Um die Sozialdemokratie auf dem Winterhauch gemeinsam mit allen Parteimitgliedern wieder zu alter Stärke zu führen, habe er sich bereit erklärt, den Vorsitz des Ortsverbands zu übernehmen. Nun sei es wichtig, den Generationswechsel einzuleiten. Abschließend wünschte Schölch den Anwesenden eine ruhige besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2010.

Auch der Landtagsabgeordnete Georg Nelius und die stellvertretende Kreisvorsitzende Gabriele Teichmann blickten in ihren kurzen Grußworten auf die Probleme der SPD zurück. Nach den Personalwechseln in Bund und Land müsse man nun nach vorne blicken und der Bevölkerung die Notwendigkeit sozialdemokratischer Positionen vermitteln.

Der ehemalige Landtagsabgeordnete und Kreisrat Gerd Teßmer war gekommen, um sich für die langjährige Unterstützung zu bedanken. Mit Bürgermeister Ralf Schnörr sei ein kompetenter Nachfolger in den Kreistag gewählt worden.

Nachdem der Nikolaus Nobert Bienek engagierte SPD-Mitglieder und die anwesenden Kindern beschert hatte, standen traditionell die Ehrungen langjähriger Mitglieder auf dem Programm.

Für seine 20-jährige Mitgliedschaft wurde Karl Franz ausgezeichnet. Für seine 25-jährige Treue wurde Günter Gepperth geehrt. Alt-Bürgermeister und Ehrenbürger Gerhard Hauck, der aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, erhielt eine Ehrung für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der SPD. 1959 sei Gerhard Hauck in seiner Heimatstadt Eberbach der Partei beigetreten. Lange Jahre war er anschließend als Stadtrat und Kreisrat aktiv, bis er im Jahr 1973 zum ersten Bürgermeister Waldbrunns gewählt wurde. Dieses Amt begleitete er 24 Jahre lang. Auf dem Winterhauch habe Gerhard Hauck die SPD mit aufgebaut und sei ihr auch in schwierigen Zeiten stets treu geblieben, würdigte Schölch die Verdienste seines Vorgängers.

spd131209
Unser Bild zeigt die geehrten Mitglieder der SPD Waldbrunn, Günter Gepperth (3.v.re.) und Karl Franz (5.v.li.), mit dem Vorsitzenden Bürgermeister Klaus Schölch (4.v.re.), Stellvertreter Heinz-Dieter Ihrig (4.v.re.), MdL Georg Nelius (2.v.li.), dem ehemaligen Landtagsabgeordneten Gerd Teßmer (li.), der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Gabriele Teichmann (re.) und Kreisrat Norbert Bienek (2.v.re.). Es fehlt Alt-Bürgermeister Gerhard Hauck. (Foto: Hofherr)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: