SGH-Damen gewinnen Spitzenspiel

14.12.09

Waldbrunn/Eberbach. (cm) Zu einem richtigen Kracher kam es am vergangenen Sonntagabend in Baiertal. Es traten der Tabellenerste, nämlich die Damen der SGH Waldbrunn-Eberbach, gegen die zweitplatzierten Frauen, der SpVgg Baiertal, an. Bereits in den Vorjahren hielt das Spiel was es versprach, sodass in dieser Saison die Tabellensituation ihr übriges dazu tat. Baiertal musste bisher lediglich beim TSV Rot II Federn lassen, ansonsten entschieden sie ihre Spiele relativ deutlich für sich. Gleichzeitig war es das letzte Hinrundenspiel der Saison 2009/2010.

Die SGH begann furios. Man ließ der Heimmannschaft in der Defensive überhaupt keine Räume und kam schnell zu vier Toren und somit einem Spielstand von 0:4. Sehr kompakt und diszipliniert in der Abwehr und zu Beginn zielstrebig und die Lücken nutzend spielte die SGH auf. Bis zur Mitte der ersten Hälfte waren die Baiertalerinnen fast chancenlos (1:6, 2:7 und 3:8). Auslöser für eine Aufholjagd von Baiertal war eine Zeitstrafe gegen die SGH und die Umstellung der Angriffsformation durch die heimischen Trainer. Die Gastgeber fanden danach immer besser ins Spiel und die SGH ließ zu viele klare Torchancen auf der Strecke liegen. Folglich kam Baiertal bis zur Pause bis auf 11:12 auf.

In der Halbzeitpause sprachen die Trainer die fehlende Konsequenz deutlich an und versuchten die Spielerinnen auf ihre Stärken zu besinnen. Dies zeigte Wirkung, auch wenn Baiertal bereits zum 13:13 ausglich und beim 15:14 erstmals und auch letztmals in Führung lag. Danach forcierte die SGH wieder das Spiel und zog Tor um Tor bis zum 15:17 und 16:22 davon. Die SGH kam in dieser Phase vor allem über die am Kreis spielende Jeanette Wagner und durch von Jacqueline Mader verwandelte Strafwürfe zu Torerfolgen.

Am Ende konservierte die SGH den Vorsprung und sicherte sich durch den Sieg eine lupenreine Vorrunde mit 18:0 Punkten und Tabellenplatz eins in der 1. Division Damen im Handballkreis Heidelberg. Dank gilt den zahlreich mitgereisten Fans.

Am nächsten Samstag bestreitet die SGH bereits das erste Rückrundenspiel gegen die Damen aus Wieblingen in heimischer Halle um 16.45 Uhr.

Gespielt haben: Jacqueline Mader 9, Mirjam Rometsch 5, Jeanette Wagner 4, Angelika Skopic 4, Michaela Herrmann 1, Sabrina Walter 1, Michelle Weber 1, Dorothee Diemer, Cornelia Schäfer, Nicole Hasenöhrl, Sabrina Herhoff (Tor), Petra Weis (Tor), Sophie Hartmann (Tor).

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: