Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 15.12.09

15.12.09

Gegen geparkten Pkw gefahren

Buchen. Gegen einen auf dem Parkdeck des Einkaufszentrums in der Daimlerstraße abgellten Audi ist ein Unbekannter am Montag zwischen 09.00 und 09.20 Uhr beim Ein- oder Ausparken gefahren. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern,  fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281-9040, entgegen.

In Materiallager von Firma eingebrochen

Rippberg. In das Materiallager der Fa. Dossmann in der Amorbacher Straße sind unbekannte Täter zwischen Sonntag und Montag gewaltsam eingedrungen. Gestohlen wurden Kupfergranulat und Nickel-Peletts, welches die Unbekannten zunächst zum Firmenzugang beim Feuerwehrgerätehaus transportiert und dort in ein Fahrzeug eingeladen haben dürften. Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Walldürn, Telefon 06282-236, in Verbindung zu setzen.

Fußgänger von Pkw erfasst

Neckarelz. Ein 75-jähriger Fußgänger, der die Mosbacher Straße in Höhe der Hohen Gasse überquert hat, ist am Montagabend von einem VW-Fahrer erfasst worden. Der Fußgänger wurde leicht verletzt und mit einem Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus gebracht.

Auf anhaltenden Pkw aufgefahren

Diedesheim. Auf einen in der Heidelberger Straße am Fußgängerüberweg kurz vor der Einmündung zur Steige verkehrsbedingt anhaltenden Pkw ist am Montagabend eine 48-jährige Skoda-Lenkerin aufgefahren. Hierbei wurden sowohl die Skoda-Lenkerin als auch die beiden Insassen des haltenden Pkw leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 3.500 Euro.

Mit Krankenfahrstuhl Frau angefahren – Polizei sucht Zeugen

Mosbach.  Ein 46-jähriger Mann, der am Montag mit einem Krankenfahrstuhl in der Mosbacher Fußgängerzone unterwegs war, hat gegen 13.00 Uhr in Höhe des Modehauses Jakob eine Fußgängerin angefahren. Hierdurch stürzte die Frau und wurde verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Da der Fahrer des Krankenfahrstuhls möglicherweise unter Alkoholeinfluss stand, wurde von ihm eine Blutprobe genommen. Zur Klärung des Unfallhergangs werden Personen, die den Vorfall beobachtet haben, gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261-8090, zu melden.

Fernsehgerät implodiert

Dallau. Eine starke Rauchentwicklung in einem Wohnanwesen im Neuwiesenweg wurde den Rettungskräften am Montag gegen 18.00 Uhr gemeldet. Wie sich herausstellte, war in einer Wohnung ein Fernsehgerät implodiert und schmorte. Ein Bewohner wurde wegen des Verdachts einer Rauchvergiftung vorsorglich mit einem Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus gebracht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: