Neue Polizeifreiwillige bei der Polizeidirektion Mosbach

31.12.09

Leitender Polizeidirektor Hans Becker (3.v.rechts), Kriminaloberrat Walter Wörrlein (rechts) und Polizeioberkommissar Robert Haag (links) mit den drei neuen Polizeifreiwilligen Christoph Rastert, Dominik Grutza und Massimoa Felice. (Foto: PD Mosbach)

Neckar-Odenwald-Kreis. (pol) Drei neue Polizeifreiwillige konnte der Leiter der Polizeidirektion Mosbach, Leitender Polizeidirektor Hans Becker, dieser Tage bei seiner Dienststelle willkommen heißen und sie zu ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit verpflichten. Nach einem erfolgreich absolvierten Grundausbildungsseminar bei der Bereitschaftspolizei in Bruchsal heißt es nun für die drei „Neuen“, die Polizeivollzugsbeamten bei deren Tätigkeit zu unterstützen. „Die Polizeifreiwilligen können natürlich keinen Polizeivollzugsbeamten ersetzen, sie können diese jedoch bei verschiedenen Anlässen und Arbeiten entlasten“, so Leitender Polizeidirektor Hans Becker, der sich in Zeiten knapper Personalressourcen  über jede Unterstützung freut und dabei das bürgerschaftliche Engagement der

neuen Mitarbeiter lobt. So können die Polizeifreiwilligen zum Beispiel im Rahmen der Kommunalen Kriminalprävention oder Verkehrsprävention ihre ganz persönlichen Qualifikationen in die Polizeiarbeit einbringen, bei Veranstaltungen verkehrs- und ordnungspolizeiliche Aufgaben übernehmen oder weitere wichtige administrativen Tätigkeiten wahrnehmen.

Mittlerweile kann die Polizeidirektion Mosbach auf 17 Polizeifreiwillige – davon 6 Frauen – zurückgreifen, die in der Regel neben ihrem Beruf die Polizeiuniform anziehen und sich so ehrenamtlich für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger engagieren. Nach ihrer Grundausbildung, zu der u.a. Inhalte wie Rechtslehre, Abwehr- und Zugriffstechniken und Schießtraining gehören, und die mit einem Abschlusstest endet, müssen die Polizeifreiwilligen außerdem regelmäßig spezielle Fortbildungsveranstaltungen besuchen und am Einsatztraining teilnehmen. Landesweit werden aktuell über 1.200 Angehörige des Freiwilligen Polizeidienstes eingesetzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: