VRN erhöht im neuen Jahr die Fahrpreise

31.12.09

Abfahrtsfrist für alte Fahrscheine endet am 30. Juni 2010

Rhein-Neckar-Odenwald. Im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) gelten ab 01. Januar 2010 neue Fahrpreise für Fahrten mit den Bussen und Bahnen der 60 Verkehrsunternehmen im VRN.

Von der Erhöhung der Fahrpreise im nächsten Jahr sind beispielweise die Karte ab 60, das MAXX-Ticket, das Job-Ticket und das RheinNeckar-Ticket betroffen. Der monatliche Abbuchungsbetrag für die verbundweit gültigen Jahreskarten beträgt künftig 31,50 Euro für Karte ab 60, das MAXX-Ticket schlägt dann mit 33,50 Euro zu Buche, für das Job-Ticket werden 31 Euro fällig und der Preis für das RheinNeckar-Ticket steigt auf 69 Euro.

Der Einzelfahrscheinpreis der Preisstufe 2, die auch in den Großwaben Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg gilt, erhöht sich um 0,10 Euro auf 2,20 Euro. Ebenfalls angehoben werden die Preise der 24-Stunden-Karten Ticket 24 (Einzelreisende) und Ticket 24 PLUS (für Gruppen bis zu 5 Personen). Allerdings erhöhen sich die beiden Tickets nur in der höchsten Preisstufe mit Verbundnetzgeltung. Das Ticket 24 (Netz) kostet künftig 14 Euro, das Ticket 24 PLUS (Netz) 20 Euro.

Im Vorverkauf erworbene, nicht entwertete Fahrscheine können noch ein halbes Jahr nach Umsetzung der Preiserhöhung,  also bis zum 30. Juni 2010, genutzt werden, danach ist ein Umtausch gegen Aufzahlung möglich.

Die neuen Tarifinformationsmaterialien liegen in den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen aus.

Infos im Internet:
www.vrn.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: