Frohes „2010“ von Kurt Schnörr

01.01.10

„Zweitausendzehn“ von Kurt Schnörr

Alles Gute im neuen Jahr
Die Worte dieser Tage
Werden sie auch wirklich wahr
Stellt sich die bange Frage.

Wünsche hat doch heute ein Jeder
Ob sie sich am Ende erfüllen
Schreibt des Lebens spitze Feder
Manchmal laut, manchmal im Stillen.

Wir alle werden uns bemühen
Wie all die Jahre, Tag für Tag
Dass wir nur keine Niete ziehen
Verschont bleiben vom Schicksalsschlag.

Erfolg, Gesundheit, frohes Leben
Das wünschen wir die nächste Zeit
Dass wir nach Glück und Frieden streben
Und für den Alltag sind bereit.

Willkommen Jahr Zweitausendzehn
Was hältst du für uns bereit?
Wirst du traurig oder schön?
Auf jeden Fall bringst du uns ZEIT!

Wir nutzen die geschenkte Zeit
Für Arbeit, Muse sinnvolles Tun
Zupacken bei Gelegenheit
Und ab und zu mal ruh’n!

Neckar-Odenwald. Mit den Worten des Waldbrunner Heimat- und Mundartdichters Kurt Schnörr wünschen wir allen Lesern unserer neuen Online-Zeitung NOKZeit einen guten Start ins neue Jahr. Ihnen allen wünschen wir Kraft und Ausdauer, aber auch Solidarität, Hilfe und Unterstützung, damit Sie persönliche und gesellschaftliche Herausforderungen meistern können.

An dieser Stelle danken wir für die konstruktive Zusammenarbeit mit Gemeindeverwaltungen, Vereinen, Institutionen, Parteien etc. sowie Einzelpersonen, die uns im ersten Monat mit Artikeln, Bildern und sonstigen Beiträgen unterstützt haben. Darüber hinaus danken wir für die konstruktive Kritik, die uns hilft, das Magazin zu verbessern. Ohne diese Unterstützung wäre es nicht möglich, stets aktuell aus Neckartal und Odenwald zu berichten. Wir hoffen, dass wir im Jahr 2010 noch viele weitere Inhalte bereitstellen können und freuen uns auf jeden neuen Kooperationspartner. Empfehlen Sie NOKZEIT  im Freundes- und Bekanntenkreis. Vielen Dank!

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: