Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 09.06.10

09.06.10

Pkw übersehen
Hainstadt.  Zu einem Zusammenstoß von zwei Pkw ist es am Dienstagabend in der Kirchenstraße gekommen. Eine auf der Kirchenstraße fahrende Peugeot-Lenkerin, die geradeaus auf den Parkplatz vor der Kirche fahren wollte, übersah eine von rechts kommende VW-Fahrerin. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

Außenspiegel von Pkw gestohlen
Buchen. Beide Alu-Außenspiegel eines Audi S8, der auf dem Parkplatz eines Kfz-Handels in der Walldürner Straße abgestellt ist, hat ein Unbekannter über das vergangene Wochenende abgerissen und gestohlen. Hierbei beschädigte er eine Fensterscheibe an dem Pkw, so dass ein Gesamtschaden von ca. 2.300 Euro entstanden ist. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Im Kreuzungsbereich kollidiert
Buchen. Mit einem auf der Walldürner Straße stadteinwärts fahrenden Mitusbishi-Lenker ist am Dienstagnachmittag ein 70-jähriger Peugeot-Fahrer kollidiert, der von der Präs.-Wittemann-Straße kommend die Walldürner Straße in Richtung Musterplatz überqueren wollte. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.500 Euro.

Mit Roller gestürzt
Osterburken.  Ein 71-jähriger Rollerfahrer ist am Dienstagmorgen im  Güterhallenweg gestürzt. Beim Vorbeifahren hatte der Mann aus Unachtsamkeit einen geparkten Pkw gestreift. Er wurde leicht verletzt und mit einem Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus gebracht, wo er ambulant behandelt wurde.

Alkoholisiert Auto gefahren
Neckarelz. Knapp über 1,1 Promille Atemalkoholgehalt stellte die Polizei bei einem 33-jährigen Skoda-Lenker fest, der in der Nacht auf Mittwoch in der Herrenwiesenstraße kontrolliert wurde. Der Mann musste deshalb eine Blutprobe abgeben. Außerdem behielten die Beamten den Führerschein des Skoda-Lenkers, gegen den nun eine Anzeige vorgelegt wird, gleich ein.

Auto rollte davon
Diedesheim. Gegen ein Wegrollen nicht ausreichend gesichert hatte ein 23-Jähriger seinen VW, den er am Dienstagabend kurzfristig am Straßenrand in der „Steige“ abgestellt hatte. Nachdem der Mann das Auto verlassen hatte, rollte dieses bergabwärts, kam in Höhe der Beethovenstraße nach links von der Fahrbahn ab und rollte eine Böschung hinauf wo es zum Stehen kam. Außer einem Verkehrsschild das beschädigt wurde, kam es zu keinen weiteren Schäden. Damit der Pkw geborgen werden konnte, war die „Steige“ kurzfristig gesperrt.

Fahrerin unverletzt – Wildschwein verendet
Eberbach. Einen Sachschaden von rund 1.000 Euro am Opel einer Frau aus dem Raum Tauberbischofsheim verursachte ein Wildschwein am frühen Mittwochmorgen. Die Frau war gerade auf der L 524 von Eberbach in Richtung Dielbach unterwegs, als das Wildschwein plötzlich die Straße überquerte. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste das Tier, das daraufhin verendete. Die Opel-Fahrerin blieb dabei zum Glück unverletzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: