Relegation zur Landesliga Odenwald

10.06.10

Odenwald. (sim) Der Relegationsabschluss zwischen dem Landesligavertreter FC Grünsfeld sowie den Kreis-Vizemeistern aus den Fußballkreisen steht am 12. Juni bevor.

Überaus eng ging es bei beiden Begegnungen um einen freien Landesligaplatz zu, die jedoch ihre Anziehungskraft nicht verloren haben. Erst in der Verlängerung wurde die Partie zwischen FC Freya Limbach und FC Hundheim-Steinbach vor 1.200 Zuschauern bei Eintracht 93 Walldürn entschieden. Nach einer 2:0-Führung des FC Freya Limbach gab Mosbachs Vertreter diesen Vorsprung während der regulären Spielzeit ab, denn Hundheim-Steinbach markierte den Ausgleich zum 3:3 in der letzten Spielminute, um in der Verlängerung die Partie für sich zu entscheiden. Tore waren über 120 Minuten bei der Auseinandersetzung FC Grünsfeld – TSV Rosenberg Mangelware, wobei die Grünsfelder in der Endphase der Verlängerung beim FC Gissigheim vor 1.500 Besuchern sogar eine Elfmeterchance ungenutzt ließen. Dramatik pur dann beim Elfmeterschießen, das 11:10 für den Landesligisten endete. In der neuen Saison wird die Landesliga mit 16 Mannschaften an den Start gehen.

Die Ergebnisse:
FC Freya Limbach – FC Hundheim-Steinbach 3:5 nach Verlängerung und TSV Rosenberg – FC Grünsfeld 10:11 nach Elfmeterschießen. Das entscheidende Spiel: Samstag, 12. Juni um 17 Uhr FC Hundheim-Steinbach – FC Grünsfeld beim SV Königheim.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: