Im Polizeiauto zur Tierärztin

11.06.10

Mosbach. Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten die Beamten des Polizeireviers Mosbach am Donnerstagnachmittag zu bewältigen. Nachdem ihnen ein verletzter, auf dem Neckarpfad Radweg liegender Schwan gemeldet worden war, fuhr eine Streifenbesatzung sofort zu der genannten Örtlichkeit, wo die Beamten ein völlig erschöpftes, offensichtlich verletztes Tier antrafen,  dessen rechter Flügel herunterhing. Im Umgang mit Schwänen wenig vertraut, versuchten die Beamten nun einen Fachkundigen zu gewinnen um das Tier in geschulte Hände übergeben zu können. Nach mehreren Telefonaten und Anfragen erklärte sich schließlich eine Mosbacher Tierärztin bereit, eine kostenfreie Behandlung des Tieres zu übernehmen.  Und so wurde mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Neckarelz das Tier eingefangen und in einem Streifenwagen direkt zur Tierarztpraxis transportiert, wo es umgehend behandelt wurde. Mittlerweile befindet sich der Schwan nach Auskunft der Tierärztin bereits auf dem Weg der Besserung und wird, nach noch einigen Tagen auf der Krankenstation wieder in die Freiheit entlassen werden können.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: