Schlusche soll Verbandsdirektor werden

12.06.10

Verbandsversammlung des Verbandes Region Rhein-Neckar wählt am 25. Juni

Metropolregion. Der Verwaltungsrat des VRRN einigte sich gestern parteiübergreifend in nicht-öffentlicher Sitzung auf Ralph Schlusche als Vorschlag für die Wahl des Verbandsdirektors. Der 48-jährige Erste Landesbeamte im Landratsamt Karlsruhe wird sich daher am 25. Juni voraussichtlich als einziger Kandidat den Mitgliedern der Verbandsversammlung präsentieren.

Schlusche ist Jurist und hat ein Ergänzungsstudium an der Speyerer Hochschule für Verwaltungswissenschaften absolviert. Seine berufliche Laufbahn begann er als Leiter des Umweltamtes im Rhein-Neckar-Kreis. Später fungierte er im Regierungspräsidium Karlsruhe zunächst als stellvertretender Leiter des Referats für Raumordnung, Baurecht und Denkmalschutz. Ab 1998 war er Büroleiter von Regierungspräsidentin Gerlinde Hämmerle. Als Erster Landesbeamter amtiert Schlusche seit 2003. Neben der allgemeinen Stellvertretung des Landrats gehört die Leitung des Dezernats „Recht und Ordnung“ zu seinem Aufgabengebiet. Ralph Schlusche lebt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Hockenheim.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: