Beeinträchtigungen durch Autokorsos

14.06.10

Wie 2006, feierten auch im Kreis zahlreiche Fans den 4:0-Auftaktsieg der deutschen Nationalmannschaft gegen des Team Australien mit Autokorsos. (Foto: Elke Wetzig/wikipedia)

Neckar-Odenwald-Kreis. Zu Verkehrsbeeinträchtigung insbesondere im Bereich Mosbach ist es am Sonntagabend anlässlich der Fußball-WM gekommen. Zahlreiche Fußballfans brachten ihre Freude über das gewonnene Spiel der deutschen Nationalelf durch Autokorsos zum Ausdruck. In mehreren Fällen mussten dabei Verkehrsteilnehmer, die sich an Korsos beteiligten, von der Polizei angehalten und aufgefordert werden, ihr riskantes Verhalten zu unterlassen.

In Buchen kam es im Zusammenhang mit einem Autokorso zu einem Auffahrunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Personen sind dabei glücklicherweise nicht zu Schaden gekommen. Für die kommenden Spiele appelliert die Polizei deshalb an die Vernunft der Autofahrer und ihrer Mitfahrer, sich oder andere nicht durch Verhalten wie auf die Motorhaube oder das Autodach sitzen, aus dem Autofenster lehnen oder in Cabrios stehen, zu gefährden. Ohne spektakuläre Vorkommnisse verliefen die Public-Viewing-Veranstaltungen in Walldürn und Mosbach. Dass die Kooperation mit dem Veranstalter funktioniert zeigte sich, als zunächst Unbekannte um 21.45 Uhr bei der gut besuchten Veranstaltung in Mosbach zwei bengalische Feuer entzündeten. Sofort wurde die Veranstaltung kurzfristig abgebrochen und einer der Tatverdächtigen konnte mit Hilfe von Zeugen durch die Polizei lokalisiert und aus der Menge geholt werden. Gegen diesen sowie einen weiteren hierfür verantwortlichen Veranstaltungsbesucher wird nun Anzeige vorgelegt.

Da auch nach dem am Freitagnachmittag anstehenden WM-Spiel mit Autokorsos  zu rechnen ist, weist die Polizeidirektion Mosbach darauf hin, dass es auf der B 27 im Bereich der Durchfahrt von Mosbach zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen dürfte. Deshalb sollte dieser Bereich weiträumig umfahren werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: