Vollsperrung zwischen Walldürn und Waldstetten

21.06.10

Walldürn/Höpfingen-Waldstetten. Die Landesstraße L 577 zwischen Walldürn und Waldstetten weist auf dem gesamten Streckenabschnitt größere Fahrbahnschäden auf, die sich durch den strengen Winter noch verstärkt haben. Bereits im Herbst 2009 wurden für eine erforderliche Sanierung Sondermittel über den Fachdienst Straßen des Landratsamtes beim Regierungspräsidium Karlsruhe beantragt. Nach deren Zusage kann die Straßenmeisterei Buchen jetzt mit den Sanierungsarbeiten beginnen.
Die Arbeiten, mit denen am Mittwoch, den 23. Juni begonnen wird und die etwa zwei Wochen dauern werden, müssen unter Vollsperrung des Verkehrs durchgeführt werden. Als weiträumige Umleitungsstrecke dient die B 27 über Hardheim – Bretzingen bzw. die Gemeindeverbindungsstraße Waldstetten – Höpfingen. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.
Zu einem späteren Zeitpunkt soll ergänzend zwischen Walldürn und dem Flugplatz auf rund 600 Metern die gesamte Fahrbahn mit einer Asphaltbetonschicht überbaut werden. Auf diese Maßnahme, die nochmals eine Sperrung von ein bis zwei Tagen erforderlich machen wird, wird gesondert hingewiesen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]