Ortschronik zum 650-jährigen Jubiläum

23.06.10

Waldbrunn. (hof) Nach dreijähriger Vorarbeit übergab Archivar Dr. Rüdiger Lenz im Rathaus in Strümpfelbrunn im Vorfeld der Jubiläumsfeierlichkeiten das Heimatbuch „650 Jahre Oberdielbach mit Unterdielbach“ an Bürgermeister Klaus Schölch, Ortsvorsteher Herbert Bachert, Benjamin Sigmund und Johann Sigmund von der Druckerei Sigmund.

Die Autoren spannen in der Chronik den Bogen von der ersten Erwähnung des Winterhauchdorfs im Jahr 1360 über die Herrschaft Zwingenbergs und die sozialen Strukturen während der Feudalzeit bis hin zur Entwicklung Dielbachs im frühen 19. Jahrhundert. Siedlung und Bevölkerungsentwicklung, Namensforschung, die Geschichte von Landwirtschaft, Handel, [singlepic id=169 w=200 h=290 mode=watermark float=left] Gewerbe und Dienstleistungen werden ebenfalls behandelt. Im weiteren Verlauf werden mit der Wasserversorgung, dem Schulwesen und der Post auch Aspekte der Infrastruktur erläutert.. Die Darstellung der kirchlichen Verhältnisse, die Entwicklung der örtlichen Vereine und der Freiwilligen Feuerwehr runden die Ortschronik ab.

Dabei erfahren die Leser viele Anekdoten aus der Dielbacher Geschichte. Auf vielen historischen Abbildungen und Fotos wird das dörfliche Leben in Ober- und Unterdielbach lebendig, sodass die heutigen Waldbrunner viel über das Leben ihrer Vorfahren auf dem Winterhauch bzw. im Odenwald erfahren. Abgeschlossen wird das Buch mit dem „Dielbacher Heimatlied“ von Wolfgang Palm.

Das Heimatbuch ist ab Freitag im Rahmen der 650-Jahrfeier in Dielbach zum Preis von 20 Euro erhältlich.

gw230610
Unser Bild zeigt von links: Johann und Benjamin Sigmund von der Druckerei Sigmund, Ortsvorsteher Herbert Bachert, Bürgermeister Klaus Schölch und Archivar Dr. Rüdiger Lenz. (Foto: Hofherr)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: