Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 23.06.10

23.06.10

Von der Unfallstelle entfernt
Buchen. Frische Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite stellte eine Pkw-Fahrerin fest, als sie am Dienstag, gegen 17.10 Uhr an ihren auf dem Musterplatz geparkten VW-Polo zurückkehrte. Die Frau hatte den Wagen gegen 16.30 Uhr dort abgestellt. Zuvor parkte sie das Auto zwischen 15.30 und 16.30 Uhr in der Tiefgarage des Parkdecks. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Buchen, Tel. 06281/9040, in Verbindung zu setzen.

Vorfahrt nicht beachtet
Walldürn. Nichtbeachten der Vorfahrt war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Dienstagabend an der Einmündung Gregor-Mendel-Straße/ Dr.-Leonhard-Nimis-Straße. Eine Pkw-Fahrerin fuhr mit ihrem Wagen auf der Gregor-Mendel-Straße in Richtung Dr.-Heinrich-Köhler-Straße und missachtete an der Einmündung mit der Dr.-Leonhard-Nimis-Straße die Vorfahrt eines von rechts kommenden Pkw. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden, der von der Polizei auf 5000 Euro geschätzt wird.

Auffahrunfall
Mosbach. Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von 4000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag, gegen 07.50 Uhr an der Einmündung L 527/ Reichenbucher Straße. Ein Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Fahrzeug von Reichenbuch in Richtung Mosbach und fuhr in Höhe der oben genannten Einmündung auf einen vor ihm haltenden Pkw auf, dessen Fahrerin nach links abbiegen wollte. Durch den Aufprall zog sich die Fahrerin im abbiegenden Wagen leichte Verletzungen zu.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: