Gefangenenzeitung zur „Woche der Justiz“

12.07.10

Sommerausgabe der Gefangenenzeitung „Experiment“ – Besondere „Einblicke in die Welt des Rechts“

Adelsheim/Mosbach. (bd) Pünktlich zur landesweiten Woche der Justiz liegt die Sommerausgabe des „Experiment“ vor. Die von Insassen der Adelsheimer Jugendstrafanstalt vierteljährlich veröffentlichte Zeitung gibt auf 50 Seiten vielfältige und sicher teilweise unvermutete „Einblicke in die Welt der Rechts“, eine eigene Interpretation des Mottos der Woche der Justiz. Neben Berichten über Sport- oder Kunstprojekte und Höhepunkte im Gefängnisleben ist z.B. ein Dankschreiben der Opferhilfeorganisation „Weisser Ring“ an die Insassen des Hafthauses Q dokumentiert. Dessen Bewohner hatten sich mit den Folgen von Gewalttaten auseinandergesetzt und an den weissen Ring gespendet – fast einen Tagesverdienst pro Insassen. Nahezu die Hälfte der Beiträge widmen sich dem Thema Gewalt; dem erleben, erleiden, ausüben. Die Autoren suchen nach den Gründen und gehen der Frage nach, wie sich Gewalt vermeiden lässt. Davon berichtet auch die Dokumentation über das wieder durchgeführte „KontrA“ (Konflikttraining Adelsheim), das gewaltbelasteten Gefangenen Handlungsalternativen vermittelt.

Eines der ersten Exemplare des Experiment erhielt Landrat Dr. Achim Brötel bei der Eröffnungsveranstaltung zur Woche der Justiz im Mosbacher Landgericht. Dort ist die JVA mit der Ausstellung „Freisein mit Kunst“, die Steinplastiken und Fotografien von Inhaftierten zeigt, bis Samstag vertreten.

Das Experiment kann in Adelsheim bei „Zeitschriften Hohmann“ erworben werden. Auch beim Tag der offenen Tür im Landgericht Mosbach, mit dem die Woche der Justiz am Samstag, 17.07. zu Ende geht, wird ein Verkaufsstand aufgebaut.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: