4. Platz für das Nicolaus-Kistner-Gymnasium

30.07.10

Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe

Unser Bild zeigt von links: Oberstudiendirektor Hans Happes, Schulleiter – Oberstudienrätin Juliane Kießmann, Fachbetreuerin Sport – Oberstudienrat Eugen Boerner, Fachlehrer Sport – Sparkassendirektor Helmut Augustin, Ursula Ernst und Edgar Rotter vom Sportkreis Mosbach. (Foto: privat)

Mosbach. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist seit 2008 nicht nur Olympia Partner Deutschlands und damit Förderer des Leistungssports, sondern auch Partner des Deutschen Sportabzeichens. Bereits zum zweiten Mal lieferte der bundesweite Sportabzeichen-Wettbewerb eine zusätzliche Motivation für Spitzenleistungen. Bis zum 31. Dezember 2009 hatten alle sportlich aktiven Schulen, Sportvereine und Unternehmen die Chance auf Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro. Insgesamt nahmen 617 Schulen, Sportvereine und Unternehmen am Wettbewerb teil und meldeten 41.113 Sportabzeichen an. Hoch motiviert und in einer hervorragenden Form zeigte sich die Mannschaft des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums Mosbach. In der Kategorie „Schule“ belegte das Team mit 612 abgelegten Sportabzeichen den 4. Platz beim bundesweiten Wettbewerb 2009 und kann sich nun über ein Preisgeld von 4.000 Euro freuen, das durch Sparkassendirektor Helmut Augustin bei der Schuljahres-Abschlussfeier offiziell überreicht wurde.

Die Preise des Wettbewerbs sollen den Sport und die Leistung im Team fördern. Schulen und Sportvereine erhalten daher die Geldpreise für die Anschaffung von z. B. Sportgeräten oder Trikotsätzen. In diesem Jahr bietet sich erneut die Chance auf tolle Gewinne beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe 2010.

„Sport fördern heißt Standorte lebenswert machen“, begründet Sparkassendirektor Helmut Augustin das sportliche Engagement seines Instituts. „Die Sparkasse Neckartal-Odenwald ist seit Jahrzehnten verlässlicher Partner in der Förderung des Breitensports in unserer Region. Mit dem Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe wird dieses Engagement weiter ausgebaut.“

Das Deutsche Sportabzeichen ist die bekannteste und bedeutendste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports in Deutschland. Rund eine Million Vereins- und Freizeitsportler bestehen jährlich die Prüfungen des Deutschen Sportabzeichens. Je nach Alter und Geschlecht abgestuft müssen fünf verschiedene Disziplinen im Laufe des Kalenderjahres erfolgreich absolviert werden. Abgelegt werden können die Prüfungen in Sportvereinen oder bei Sportabzeichen-Treffs, die auch Informationen über die einzelnen Disziplinen und erforderlichen Leistungen bereithalten.

Gemeinsames Ziel des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Sparkassen-Finanzgruppe ist es, mehr Menschen zu sportlicher Fitness anzuspornen. Der Sportabzeichen-Wettbewerb ist dafür ideal. Über das Online-Portal www.sportabzeichen-wettbewerb.de können sich Schulen, Sportvereine und Unternehmen zur Teilnahme anmelden.

Mit einem Förderengagement in Höhe von über 80 Millionen Euro ist die Sparkassen-Finanzgruppe Deutschlands Sportförderer Nummer eins. Der überwiegende Teil der Fördersumme fließt in den Breitensport und kommt damit den Vereinsmitgliedern in ganz Deutschland zugute. Damit fördert die Sparkassen-Finanzgruppe nicht nur den Spitzensport. Insbesondere der Breitensport vor Ort und die Ausbildung von Nachwuchssportlern in den Eliteschulen des Sports profitieren vom Engagement der Sparkassen und ihrer Verbundpartner. Seit 2008 ist die Sparkassen-Finanzgruppe Olympia Partner Deutschland und fördert im Schulterschluss mit dem Deutschen Olympischen Sportbund das Deutsche Sportabzeichen.

Das NKG Mosbach hat neben dem Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe auch beim Sportabzeichen-Schulwettbewerb des Badischen Sportbundes Nord erneut den 1. Platz in der Wertungsgruppe D errungen. Die Vertreter des Sportkreises Mosbach, Ursula Ernst und Edgar Rotter, überreichten für diese tolle Leistung im Auftrag des Sportbundes eine Urkunde und Geldprämie von 250 Euro. Aus dem Fördertopf des Sportkreises Mosbach selbst kamen zudem noch 0,50 Euro je abgelegtem Abzeichen hinzu und komplettierten somit den finanziell segensreichen Tag für das Nicolaus-Kistner-Gymnasium vor Beginn der verdienten Sommerferien.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: