Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 01.09.10

01.09.10

Auffahrunfall
Hardheim. Zu einem Auffahrunfall ist es am Dienstagmorgen auf der B 27 zwischen Schweinberg und Hardheim gekommen.  Ein 33-jähriger BMW-Lenker hatte zu spät bemerkt, dass eine vor ihm befindliche Autofahrerin in Höhe einer Tankstelle verkehrsbedingt anhalten musste. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 12.000 Euro.

Von der Fahrbahn abgekommen
Neunkirchen. Ein 67-jähriger Toyota-Lenker ist am Dienstagabend in der Hauptstraße von der Fahrbahn abgekommen und gegen zwei Poller geprallt. Verletzt wurde der Mann nicht. An seinem Pkw entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Auffahrunfall
Diedesheim. Auf eine Citroen-Fahrerin, die in die B 27 einbiegen wollte,  ist am Dienstagmorgen in der Heidelberger Straße ein 60-jähriger Honda-Lenker aufgefahren. Dieser hatte zu spät erkannt, dass die Frau verkehrsbedingt ihre Geschwindigkeit verringern musste. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Auf der Straße eingeschlafen
Neckarelz. Einen auf dem Fahrersitz schlafenden 24-jährigen Mann, der mit seinem Pkw bei lauter Musik mitten auf der Fahrbahn hielt, traf eine Polizeistreife am Dienstagabend in der Bahnhofstraße an, nachdem Zeugen die Polizei verständigt hatten. Nur durch starkes Rütteln konnten die Beamten den Mann wach bekommen. Da ein Drogentest positiv verlief musste der Mann eine Blutprobe abgeben. Gegen ihn wird nun Anzeige vorgelegt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: