SV Dielbach siegt in Schwarzach

03.09.10

TSV Schwarzach – SV Dielbach 1:4

(lw) Am Mittwoch absolvierte die 1. Mannschaft des SV Dielbach ihr Auswärtsspiel beim TSV Schwarzach. Nach dem Fehlstart in die neue Runde gelang dem Waldbrunner Kreisligist der erste Saisonsieg.

Doch zunächst hatten die Gastgeber die erste Chance des Spiels. Anschließend nahm der SVD das Heft mehr und mehr in die Hand. Martin Lück traf in der 15. Minute noch die Querlatte und auch der von Spielertrainer Tobias Krahl getretene Freistoß verfehlte in der 28. Minute das Gehäuse knapp. In der 32. Minute war es dann aber soweit und Michael Leiner markierte nach Zuspiel von Emir Sigin das 0:1. Hochverdient in dieser Phase des Spiels. In der 39. Minute wurde Emir Sigin von Steffen Lenz bediente und vollendete zum 0:2. Ganze zwei später traf Michael Leiner nach Eckball von Steffen Bissdorf zum 0:3. Kurz vor der Pause hatte man noch die Chance einen weiteren Treffer zu erzielen.

In der 57. Min blieb es Pirmin Ebert verwehrt die Blau-Weißen mit einem weiteren Treffer zu beglücken – Fehlanzeige. Man zog sich in der Folgezeit aus unerklärlichen Gründen weit zurück und brachte den eigentlich am Boden liegenden Gegner immer besser ins Spiel. So kam dieser auch in der 67. Minute zum 1:3-Anschlusstreffer und schöpfte daraus viel Mut und Kraft, sodass die Dielbacher Abwehrreihen unnötigerweise mehrmals in Bedrängnis kamen.

Erst in der 90. Minute setzte Pirmin Ebert mit dem Treffer zum 1:4 den befreienden Schlusspunkt zum ersten Saisonsieg.
Am Sonntag gastiert der SV Dielbach beim Aufsteiger SV Waldmühlbach. Mit dem Selbstvertrauen aus dem Sieg vom Mittwoch will man dort die Chance nutzen, um sich tabellarisch ins Mittelfeld abzusetzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: