Weisbach siegt lustlos in Schefflenz

06.09.10

SV Schefflenz II – SC Weisbach 1:2

(oi) Im Auswärtsspiel in Schefflenz begann der SC Weisbach konzentriert und hatte die Begegnung vom Anpfiff weg im Griff.

So ging man bereits in der fünften Minute nach einem Eckball in Führung. Torschütze war Daniel Schmitt aus vier Metern Torentfernung. Zwei Minuten später das 0:2 durch Andrilli, der an der Strafraumgrenze gleich drei Gegenspieler umkurvt und dann überlegt einschob. Wer nun dachte, dass Weisbach beim punktlosen SV Schefflenz etwas für sein Torverhältnis tut, musste sich die restliche Spielzeit weitestgehend vom Gegenteil überzeugen lassen.

Überheblich und lustlos agierten die Weisbacher fortan. Kombinationsspiel oder Spielfluss war mit zunehmender Spieldauer immer weniger zu erkennen. Mit dem Pausenpfiff erzielte die Heimmannschaft den 1:2-Anschlusstreffer durch einen berechtigten Foulelfmeter.

Auch nach der Pause schaffte es der SCW nicht mehr den Schalter umzulegen und einzig und allein dem Unvermögen der Schefflenzer Stürmer oder dem Weisbacher Torwart Haas war es zu verdanken, dass es bei dem Dreier blieb.

Am kommenden Sonntag, den 12.09, um 15.00 Uhr,  steht auf heimischen Rasen das erste Waldbrunner Lokalderby gegen den SV Scholbrunn auf dem Programm.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: