Verfolgungsjagd mit 1,7 Promille

07.09.10

Haßmersheim.  Einer Polizeikontrolle versuchte sich ein 26-jähriger BMW-Fahrer in der Nacht auf Montag zu entziehen. Einer Polizeistreife war der BMW  zunächst auf einem Feldweg und der gesperrten L 588 fahrend aufgefallen. Als dessen Fahrer kontrolliert werden sollte und zum Anhalten aufgefordert wurde, trat dieser auf sein Gaspedal und versuchte die Beamten abzuschütteln. Als der Mann dabei mit hoher Geschwindigkeit von der  Theodor-Heuss-Straße in die Neckarstraße einbiegen wollte, geriet er in den Grünstreifen, riss zwei Pfosten aus ihrer Verankerung und kam mit seinem Pkw zum Stehen. Wie sich bei einem Atemalkoholtest herausstellte, hatte der Mann, der unverletzt blieb, 1,7 Promille. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Gegen ihn wird jetzt eine Anzeige vorgelegt und er muss mit dem Entzug seines Führerscheins rechnen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: