Zum Klassentreffen nach Seckach gekommen

07.09.10

Unser Foto zeigt die Klassenkameraden vor der Seckacher Kirche St. Sebastian. (lm/Foto: L. Merkle)

Seckach. (lm) Zu einem freudigen Wiedersehen trafen sich die Ehemaligen der Schuljahrgänge 1933 bis 1935 im Gasthaus ,,Grüner Baum“. Von ehemals 30 Schulkameradinnen- und kameraden leben noch 24, davon neun mit ihren Familien in Seckach.

Eigens angereist waren auf Einladung von Organisator Werner Ullrich auch Klassenkameraden, die heute in Köln oder am Bodensee beheimatet sind. In der Kirche St. Sebastian in Seckach besuchte man gemeinsam eine Eucharistiefeier, unter anderem zum Gedenken an die verstorbenen Mitschüler.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen war den Schulfreunden der Gang zum Friedhof eine Selbstverständlichkeit ehe man sich wieder im ,,Grünen Baum“ zu Kaffee und Kuchen sowie guter Unterhaltung traf. Im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins wurde so manche Anekdote in Erinnerung gerufen und mit dem Versprechen sich in fünf Jahren wieder zu treffen, ging man wieder auseinander.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]