Polizeibericht vom 10.09.10

Hochwertige Gartengeräte gestohlen
Mudau. Auf hochwertige Gartengeräte wie Motorsägen, Heckenscheren etc. hatten es unbekannte Täter abgesehen, die von Donnerstag auf Freitag in den ZG Raiffeisenmarkt in der Industriestraße eingedrungen sind. Dabei fiel den Unbekannten eine größere Anzahl von Geräten der Marke STIHL in die Hände. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

Im Einmündungsbereich kollidiert
Osterburken. Einen aus Richtung „RIO“ kommenden VW-Fahrer hat am Freitagmorgen ein 53-jähriger Opel-Lenker übersehen, so dass es im Einmündungsbereich Turmstraße/Rosenberger Straße zu einem Zusammenstoß gekommen ist. Der VW wurde hierbei gegen die linke Leitplanke geschleudert. Ein 39-jähriger Mitfahrer im VW wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide Pkw, an denen ein erheblicher Sachschaden entstanden ist, mussten abgeschleppt werden.

Pkw in Brand geraten
Seckach.  Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist am Donnerstag kurz nach 20.00 Uhr ein in der Schulstraße geparkter Ford in Brand geraten. Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht. An dem Pkw, der vollständig ausbrannte, entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Holzdiebstahl
Schloßau/Waldauerbach. Ca. 1,5 Festmeter Holz, das am Straßenrand der Kreisstraße zwischen Schloßau und Waldauerbach gelagert war, hat ein Unbekannter zwischen Samstag, dem 28.08. und Mittwoch, dem 09.09.10, gestohlen. Bei dem Holz handelt es sich um 2 Meter lange Fichtenstämme. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Beim Überholen kollidiert
Binau. Zu einem Unfall ist es am Donnerstagnachmittag auf der B 37 gekommen. Ein in Richtung Heilbronn fahrender Renault-Lenker wollte an der Einmündung zum Gewann Ludolfklinge nach links abbiegen, was von einer Toyota-Fahrerin übersehen wurde und die den Renault überholte. Hierdurch kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem die Unfallbeteiligten unverletzt blieben. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: