Bauernmarkt im Wildpark Schwarzach

(Foto: privat)

Schwarzach. Bald schmückt sich der Wildpark Schwarzach wieder für seinen herbstlichen Veranstaltungshöhepunkt. Am Sonntag, 26. September bestimmt der beliebte Bauernmarkt mit seinem herbstlichem Markttreiben das Geschehen im Wildpark Schwarzach. Von 11 Uhr bis zum Läuten der Mörserglocke um 17 Uhr präsentieren fast 50 Aussteller individuelle und meist handgefertigte Produkte aus der Region. Ein attraktives Rahmenprogramm für die ganze Familie ist ebenfalls geboten. Mit Vorführungen alter Handwerkskunst im Birkenhof, Ponyreiten, einer Hüpflandschaft für die Kleinen, der Wichtelwerkstatt mit herbstlichen Bastelangeboten und der Ausstellung verschiedener Lanz-Bulldogs ist für Groß und Klein beste Unterhaltung geboten. Bereits am Samstag, 25. September, ist das herbstlich dekorierte Besen-Zelt beim Birkenhof ab 18 Uhr zum traditionellen „Wildpark-Besen“ geöffnet. In rustikalem Ambiente werden vom Wildpark-Förderverein leckere Besengerichte, Wein vom Fass und andere Köstlichkeiten serviert.

Zum Empfang der Besucher während des Bauernmarktes stehen bereits am Eingang des Wildparks stilecht einige Lanz-Bulldogs der Schlepperfreunde Nordbaden Spalier und können ausgiebig begutachtet werden. Das Parkgelände rund um den Birkenhof wird von 11 Uhr bis 17 Uhr durch bäuerliches Markttreiben bestimmt. Fast 50 Aussteller präsentieren hochwertige Handarbeiten und dekorative oder auch wohlschmeckende Produkte aus der Region. Das Angebot reicht von einer großen Auswahl an Kürbissen über handgemachte Seifen, selbstgebrannte Schnäpse bis hin zu vielfältigem Kunsthandwerk und liebevoll gestalteten herbstlichen Dekorationsartikeln. Passend zur Jahreszeit wird vor Ort frischer Apfelsaft gepresst. Im Birkenhof stellen sich alte ländliche Handwerkskünste vor. Es wird gedrechselt, geflochten, geschnitzt und getöpfert und vor den Augen der Besucher entstehen Besen, Körbe, Rechen und Tongeschirr. Auch für Kinder ist ein attraktives Unterhaltungsprogramm geboten. Die kleinen Besucher dürfen sich auf eine Hüpflandschaft mit verschiedenen Hüpfburgen, Ponyreiten und herbstliche Bastelarbeiten in der Wichtelwerkstatt freuen.

Und wen bei diesem reichhaltigen Unterhaltungsangebot der große oder kleine Hunger überkommt, der kann sich an den verschiedenen Verpflegungsstationen des Wildpark-Fördervereins stärken.

Neben dem Bauernmarkt mit seinem attraktiven Rahmenprogramm hat der Wildpark Schwarzach an diesem Tag ein Naturerlebnisgelände mit 100.000 qm Fläche, über 400 Wild- und Haustiere in artgerechten Gehegen und modernen Stallungen, nebst Kindereisenbahn, Afrika-Spielplatz, Streichelzoo und Schaubauernhof zu bieten. Beste Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Familientag im Wildpark Schwarzach.

Seit Juni ist der Wildpark Schwarzach auch einfach und bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die neue S-Bahn bringt die Besucher bis zum Bahnhof Aglasterhausen, von dort besteht eine direkte Anschlussverbindung mit dem Bus zum Wildpark Schwarzach und zurück. Detaillierte Fahrplanauskunft Tel. 01805 8764636 oder unter www.vrn.de.

Infos im Internet:
www.wildpark-schwarzach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: