Gastspiel bei 1899 Hoffenheim

(has) Nachdem verpatzten Saisonauftakt müssen die Klinge Damen am zweiten Spieltag zum aktuellen Tabellenführer der Oberliga Baden-Württemberg reisen.

Während die TSG 1899 Hoffenheim II ihre Aufstiegsambitionen mit einem 4:1 Auswärtssieg eindrucksvoll unterstrich, musste der SC Klinge Seckach, nach vielen individuellen Fehlern, drei mögliche Punkte ziehen lassen. Immerhin schafften sie es durch das bessere Torverhältnis den Platz auf den Abstiegsrängen noch zu vermeiden. Ob dies nach dem Wochenende weiter so bleibt ist ungewiss. Sind doch die Unterschiede in beiden Mannschaften zu groß.

Die hoffnungsvollen Neuzugänge in Seckacher Reihen scheinen sich noch nicht komplett auf den rauen Wind in der Oberliga eingestellt zu haben. Und auch sonst befinden sich nur noch vier Spielerinnen im Kader, die bereits mit dem Verein Erfahrungen in dieser Klasse gesammelt haben. Ganz anders hingegen sieht es bei Hoffenheim aus. Die komplette Mannschaft hat Oberligaerfahrung und mustert regelmäßig Spielerinnen aus, die ohne Frage einen Stammplatz in Seckach sicher hätten. Mit insgesamt sieben Juniorinnen, die nicht nur Süddeutscher Meister, sondern auch Deutscher Vizemeister der U17-Juniorinnen wurden, verstärkte die TSG ihren Kader zur neuen Saison.

Es ist also sehr fraglich ob der SC Klinge Seckach am kommenden Sonntag seine ersten Oberligapunkte einfahren kann. Anstoß ist um 12:00 Uhr im Förderzentrum St. Leon-Rot.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: