Rotsünder-Trio in der Landesliga

Mosbach/Buchen. (sim) Am 11./12. September gab es in der Fußball- Landesliga Odenwald insgesamt drei rote Karten. Bei der Partie TSV Buchen – SG Auerbach traf es Gästeakteur Can Öncel, der vom Sportgericht eine Sperre von einem Monat bis 11. Oktober, längstens vier Pflichtspiele erhielt. Zwei rote Karten wurden bei der Auseinandersetzung TSV Unterschüpf – FC Donebach, jeweils für das Gästeteam verteilt. Heiko Hemberger muss zwei Wochen bis 26. September, jedoch längstens zwei Pflichtspiele pausieren. Frank Fenzl wurde vom 27. September bis 26. Oktober und somit einen Monat, längstens vier Pflichtspiele gesperrt. Derzeit muss Frenzl noch eine Sperre bis 26. September für seinen Einsatz ohne Spielberechtigung vom Auftaktspiel gegen TSV Buchen „abbrummen“, weshalb die jetzige Rotsperre erst später beginnen kann.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]