Waldbrunner B-Jugend siegt in Grünsfeld

FC Grünsfeld – SG Strümpfelbrunn 0:6

(Foto: T. Ihrig)

Grünsfeld. (ti) In Ihrem Gastspiel in Grünsfeld erspielte sich die SG Strümpfelbrunn einen verdienten Sieg. Mit einem halben Dutzend Tore war dies nach der Auftaktpleite vom vergangenen Wochenende der erste Sieg der noch jungen Saison.

Mit dem Vorhaben, nicht ohne Punkte aus dieser Partie zu gehen, ging die Waldbrunner Elf hoch motiviert ins Spiel. Wollte man es doch besser machen wie am vergangenen Wochenende, als man reichlich Lehrgeld zahlen musste.

Auf dem ungewohnten Kunstrasen wollte man aus einer sicheren Abwehr heraus das Spiel kontrollieren. Dass dies gut gelang zeigte sich schon nach wenigen Minuten, als Jan Finzer die erste Chance zu Führung hatte. Sein Schuss strich aber knapp am Gehäuse der Gastgeber vorbei. Danach gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Beide Abwehrreihen standen sicher, sodass sich keine nennenswerten Torchancen ergaben. Nach 15 Minuten erspielte sich die Waldbrunner Elf ein Übergewicht und drängte immer mehr Richtung Grünsfelder Tor. In der 19. Min. war es dann soweit als Luca Schwellinger nach einer Ecke von Dustin Grimm zum 0:1 einköpfte. Mit der Führung im Rücken wurde die Elf vom Hohen Odenwald noch selbstbewusster und bestimmte fortan souverän das Spielgeschehen. In der 25.Min. bediente Luca Schwellinger mustergültig den sich mitgelaufenen Jan Finzer, der mit einem präzisen Schuss aus 20 Meter das 0:2 markierte. Fünf Minuten später waren die Rollen getauscht. Finzer legte im gegnerischen Strafraum quer zu Schwellinger, der das dritte Gästetor erzielte. So ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte bot das gleiche Bild. Die SG vom Winterhauch kontrollierte jederzeit das Geschehen. Nur einmal gelang es der Heimelf die Waldbrunner in Bedrängnis zu bringen, doch der stramme Schuss des Grünsfelder Stürmers wurde von Torwart Felix Strein aus der Ecke gefischt.

In der 60. Min. verwertete Nicolai Knauber einen genialen Pass von Schwellinger eiskalt zum 0:4. Die Waldbrunner waren drückend überlegen, sodass der Spieler des Tages, Luca Schwellinger, in der 65. und 75. Min. mit seinen Toren Nr. 3 und 4 den 0:6-Endstand herstellte.

Dies war auch ein in der Höhe verdienter Sieg der SG Strümpfelbrunn. Die Nachwuchskicker dürften nun erkannt haben, dass man mit der richtigen Einstellung und mannschaftsdienlichem Spiel Erfolg haben kann, waren sich die Trainer sicher.

Gestärkt durch den klaren Sieg will man nun auch am kommenden Samstag gegen die SG Neckarburken auf eigenem Platz die ersten Punkte einfahren. Gespielt wird am 25.09.10, um 15:30 Uhr, auf dem Strümpfelbrunner Sportplatz.

bjugend2010
(Foto: T. Ihrig)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: