Vier Ferientage im „Abenteuerland“

Neckar-Odenwald-Kreis/Scheringen. Bereits zum dritten Mal wurde eine Ferienaktion für Kinder, deren Familien über die Sozialpädagogische Familienhilfe des Jugendamtes betreut werden, im Abenteuerland von Roland Ludäscher durchgeführt.

Unter der Leitung des ausgebildeten Heilerziehungspflegers wurden die Kinder zunächst auf den Umgang mit Lamas vorbereitet, denn die leben in  der „Villa Bröckelstein“ in Scheringen. Zuerst einmal mussten die Namen gelernt und den richtigen Tieren zugeordnet werden. Dann erst durften die 20 teilnehmenden Kinder Cappucino, Gismo, Kaba, Eloy und Floyd  ins „Abenteuerland“ führen. Auf der kleinen „Trekking-Route“ galt es, bestimmte Regeln und natürlich auch die Rangordnung der Tiere zu beachten. Niemand durfte überholen, vorauslaufen oder die Tiere erschrecken. Konzentriert und aufmerksam liefen die Kinder fast zwei Stunden lang zu einer großen Wiese mitten im Wald an einem Bach, der auf einem wackligen Baumstamm zu überqueren war. Dann wurden zunächst die Tiere versorgt und eingezäunt,  bevor die Kinder an sich denken konnten und freien Auslauf bekamen. Kräfte wurden gemessen, die Mädchen ärgerten die Jungen und umgekehrt, im Bach konnte geplanscht werden und auf der Wiese wurde gerannt und gerangelt. Das gemeinsame Kochen über offenem Feuer und das Essen im Freien machte allen viel Spaß. An den Nachmittagen wurden Traumfänger hergestellt, mit Naturmaterialien gebastelt, mit selbstgemachten Musikinstrumenten experimentiert, verschiedenen Klängen gelauscht und natürliche und synthetische Düfte unterschieden.

Bei der Heimfahrt beeindruckten immer wieder die Begeisterung der Kinder und die Ausgeglichenheit und Zufriedenheit nach Tagen an der frischen Luft. Einmal mehr wurde den Betreuern deutlich, wie gut es den Kindern tut, sich in der Natur zu bewegen, genügend Platz zu haben und mit Gleichaltrigen zusammen zu sein. Von keinem einzigen Kind wurde ein Gameboy, Nintendo, Fernseher oder Computer vermisst.

Die Ferienaktion, die durch eine großzügige Spende des Lions Club ermöglicht wurde, stellt für die betreuten Kinder ein ganz besonderes Ferienhighlight dar – und soll schon allein deshalb im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: