Polizeibericht vom 21.09.10

Gegen Hauswand gefahren
Mudau. Gegen die Hauswand eines Firmengebäudes in der Straße „Im Sand“ ist am Montagvormittag eine 40-jährige Motorrad-Fahrschülerin gefahren. Die Frau wollte auf der Grundstückseinfahrt des Anwesens wenden und geriet vermutlich wegen eines Fahrfehlers gegen die Hauswand. Die Frau wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Gebäude und am Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 1.200 Euro.

Geparktes Auto gestreift
Buchen. Einen Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Freitag zwischen 19.00 und 23.50 Uhr an einem dunklen auf dem Musterplatz geparkten VW-Golf verursacht und ist anschließend davon gefahren. Vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken oder Vorbeifahren hat der Unbekannte die Fahrerseite des Golf gestreift. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Pkw beschädigt
Buchen. Gegen einen Hyundai, der im unteren Parkdeck des Einkaufszentrums in der Daimlerstraße geparkt war, ist ein Unbekannter am Montag zwischen 11.00 und 11.30 Uhr gefahren und hat diesen beschädigt. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Auto rollte weg
Mosbach. Selbstständig gemacht hat sich am Montagnachmittag ein VW, der nicht ausreichend gegen ein Wegrollen gesichert war. Von einer Parklücke aus rollte das Auto in die Hauptstraße, wo es gegen das Heck eines geparkten BMW stieß und stehen blieb. Da der Fahrer des VW nicht angetroffen werden konnte, wurde das Auto von den hinzu gerufenen Polizeibeamten auf einen Parkplatz geschoben und gegen einen nochmaliges Wegrollen abgesichert.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: