Ereignisreiche Woche für Seckachtalschule

Die neuen Schüler der Außengruppe mit ihrer Lehrerin (Foto: Bremer-Senk)

Seckach. (lm) Eine ereignisreiche Woche liegt hinter der Seckachtalschule. Zum einen war der Startschuss für die neue Werkrealschule „Schefflenzschule, Außenstelle Seckachtalschule, nicht zu überhören gewesen. Und zum zweiten hatten die neuen ABC-Schützen ihren großen Tag. Beide Besonderheiten wurden mit feierlichen und kurzweiligen Veranstaltungen gewürdigt.

Die erste Klasse 5 der neuen Werkrealschule und ihr Klassenlehrer Oliver Scheicher wurde unter großem Gästeaufgebot in der Aula der Seckachtalschule von Rektor Bernd Ebert willkommen geheißen. Sein besonderer Willkommensgruß richtete sich an Gesine Six als Schulleiterin der neuen Werkrealschule der Schefflenzschule, die „ihre“ neuen Schüler im Anschluss begrüße und das ebenso sportliche wie musikalische Rahmenprogramm der Schulaufnahmefeier lobte.

Begeisterten Beifall erntete die Trommelgruppe der Grundschule mit ihren afro-brasilianischen Rhythmen unter der Leitung von Angelika Bremer-Senk. Die Klasse 7 verblüffte die Gäste unter der Leitung von Gisela Fuchs mit einer Springseil-Performance. Cornelia Weidenfeld zeigte sich ebenfalls beeindruckt vom Rahmenprogramm und begrüßte als Schulleiterin der Alois-Wissmann-Schule Buchen, die vier neuen Schüler der Außenklasse. In diesem Schuljahr wird die Klasse 6 mit der Außenklasse kooperieren. Wobei sich die Klassenlehrerin Elisabeth Kühne auf die gewohnt harmonische Zusammenarbeit mit ihrer Kollegin Heidi Bartmann als Leiterin der Außenklasse freue.

Eine Kunstausstellung der Klassen 3 und 4 sowie der Klasse 6 bereicherte die Feier ebenso wie die aufmerksame Bewirtung durch die Klasse 6. Ein wenig aufgeregt waren die Schüler der neuen Werkrealschule zwar auch gewesen, doch als Schüler sind eben doch schon abgeklärte „alte Hasen“.

Ganz anders die ABC-Schützen mit ihren riesigen Schultüten und dem Blick auf einen ganz neuen Lebensabschnitt und die „großen“ Grundschüler, die zusammen mit ihren Lehrern ein abwechslungsreiches Programm zum Schulanfang der beiden ersten Klassen mit ihren Klassenlehrern Johannes Wutsch und Margot Ulsamer zusammengestellt hatten.

Die Trommelgruppe bewies ihr Können unter Leitung von Angelika Bremer-Senk, Die Drittklässler präsentierten ein Begrüßungslied, und die 2. Klasse lockerte unter Leitung von Gisela Fuchs die Spannung mit ihrer Darbietung. Schulleiter Bernd Ebert begrüßte die Kinder namentlich und hob hervor, welche Freude das Lehrerkollegium und die Schüler der Seckachtalschule jedes Jahr empfingen, wenn die Schulanfänger ins Haus kommen. Unter der hervorragenden Bewirtung durch die Klasse 9 und Elisabeth Kühne kamen Eltern, Lehrer und Gäste ins Gespräch.

5972-1
Die erste Klasse 5 der neuen Werkrealschule und ihr Klassenlehrer Oliver Scheicher. (Foto: Bremer-Senk)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: