Gerüchte über Amoklauf

Walldürn. Gerüchte über eine angeblich bevorstehende Gefährdungslage waren die Ursache für einen Einsatz der Polizei heute Morgen an der Auerbergschule in Walldürn.

Da die bekanntgewordenen Hinweise durch die Schulleitung und die Polizei dennoch ernst genommen wurden, war die Polizei mit mehreren Beamten vor Ort. Im Rahmen von Ermittlungen innerhalb der Schule, die größtenteils aus Gesprächen mit Lehrern und Schülern bestanden, wurde festgestellt werden, dass zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Schüler und Lehrer der Schule geherrscht hat.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]