Brand in alter Kerzenfabrik

85 Feuerwehrkameraden im Einsatz – Brandursache unklar

Walldürn. Heute früh brach auf dem Gelände einer ehemaligen Kerzenfabrik in der Adolf-Kolping-Straße ein Feuer aus. Gegen 07:45 Uhr ging die Meldung bei der Rettungsleitstelle ein. Nach bisherigem Kenntnisstand war die Brandausbruchsstelle in einem an der Gebäuderückseite der Fabrikhalle befindlichen Kerzenverkauf.

Etwa 85 Einsatzkräfte der Feuerwehren  aus Walldürn, Hardheim, Rippberg, Altheim, Gottersdorf und Glashofen sowie Personal des DRK und der Polizei waren im Einsatz und konnten den Brand, bei dem die Löscharbeiten infolge starker Rauchentwicklung erschwert wurden, löschen. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache übernommen.  Bislang gibt es hierzu noch keine Erkenntnisse.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]