„Mitmachen“ war für Schüler „Ehrensache“

Limbach/Waldbrunn. (mm) Am Nikolaustag 2010 fand an der Werkrealschule Limbach-Waldbrunn der Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“ erstmals als Schulveranstaltung statt. Dadurch hatten alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu betätigen und mit ihrer Arbeit Spenden für den Jugendfonds des Neckar-Odenwald-Kreises zu sammeln.

Arbeiten in Betrieben durften trotzdem erst Jugendliche ab 13 Jahren. Alle jüngeren und diejenigen, die keinen Arbeitsplatz gefunden hatten, engagierten sich in Projekten, die von der Schule organisiert wurden.

So wurden zum Beispiel schon einige Tage vorher, mit Unterstützung einiger Bewohnerinnen des Seniorenzentrums Katharina von Hohenstadt, unter Leitung von F. Kröninger Plätzchen gebacken. Diese wurden dann von Schülerinnen und Schülern der Klasse 7a und ihrer Lehrerin F. Schramm am Montag ins Seniorenzentrum gebracht, wo man einen gemeinsamen Vormittag mit Basteln verbrachte. Schulleitung und Lehrerin dankten den Seniorinnen und ihren Betreuern für die nette Zusammenarbeit und die Nikolausüberraschungen für die Schüler.

Auch die anderen Jugendlichen, sowie deren Lehrkräfte waren nicht untätig.

Es wurden Plätzchen gebacken, Fensterdekoration hergestellt und selbst gebastelter Weihnachtsschmuck und Karten in Limbach verkauft. Alle Beteiligten waren von der großen Spendenbereitschaft und der Unterstützung durch die  Limbacher sehr beeindruckt. Nicht vergessen werden sollten auch die fleißigen Schneeräumer, die in Zusammenarbeit mit H. Scheuermann einige Flächen in Limbach vom frisch gefallenen Schnee befreiten.

Die Kinder der Klassen 5, 6a und 6b in Waldbrunn beteiligten sich mit ihren Lehrerinnen an diesem Tag, indem sie für das DRK-Seniorenheim in Waldkatzenbach Fensterbilder und Weihnachtsdekoration bastelten und diese im Rahmen einer kleinen Feier, mit musikalischen Beiträgen den Bewohnerinnen und Bewohnern überreichten.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass die Jugendlichen mit ihren Aktionen vielen Menschen eine Freude bereitet hatten. Außerdem kamen einige Spenden für eine gute Sache zusammen. Darüber hinaus hatten alle Beteiligten gemeinsam einen sehr sinnvollen Tag verbracht.

Schülerinnen und Schüler, das Kollegium sowie die Schulleitungen dankten allen Firmen und Betrieben sowie allen anderen Personen, die auf verschiedenste Art ihre Unterstützung gewährt hatten.

[singlepic id=306 w=468 h=322 mode=watermark float=left] Die Jugendlichen befreien verschiedene Plätze in Limbach vom Schnee. (Foto: WRS Limbach-Waldbrunn)

Infos im Internet:
www.hwrs-limbach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: