40 Jahre SVG-Gymnastikgruppe „Karin“

Zahl der Aktiven sehr rückläufig

Großeicholzheim. (lm) Als ganz besonderes Highlight in der Chronik der Gymnastikgruppe „Karin“ kann zweifellos ihr 40. Geburtstag in der weihnachtlich geschmückten Großeicholzheimer „Tenne“ gesehen werden. Karin Kegelmann freute sich besonders über die Tatsache, dass neben den heutigen Aktiven auch zahlreiche „Ehemalige“ der Einladung gefolgt waren.

In ihrer Chronik wurde deutlich, dass die Abteilung „Damengymnastik“ 1970 von der damaligen Leiterin des Kindergartens, Traudel Knoche, gegründet worden war. Und natürlich galt ihr ein besonderer Willkommensgruß und Dank für die damals außerordentliche Initiative. 1971 wurde die Abteilung dann in den SV Großeicholzheim integriert und von den ehemals 65 aktiven Turnerinnen sind bis heute 52 Aktive und Passive in der Abteilung verblieben. Seit 1978 bis heute wird die Abteilung von der lizenzierten Übungsleiterin Karin Kegelmann geleitet, die in ihrer Begrüßungsrede darauf einging, wie sehr sich die wöchentlichen Übungsstunden im Laufe der Jahre verändert haben.

Lief man früher zum Aufwärmen in der Halle seine Runden zum Rhythmus des Tamburins, mache man heute das „Warm-up“ in Form einer ca. 30-minütigen Choreografie zu flotter Musik. Und auch die Übungen Bauch-Beine-Po machen mit musikalischer Begleitung natürlich mehr Spaß. Mit Stepp- oder Salsa- Aerobic, Pilates – Übungen oder Tai-Bo hat man versucht, sich den aktuellen Trends anzupassen, auch um neue Mitglieder zu werben, da  leider-  wie fast überall – die Zahl der Aktiven sehr rückläufig sei.

Neben den Ehrungen und dem reichhaltigen Büffet der Aktiven wurde ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten, das vom „Hautnah-Auftritt“ des A Capella-Quintetts „Schneeflöckchen“ über die gelungene Parodie eines Vereinsmitglieds und einer Dia-Schau mit Bildern und Stationen der Gymnastik aus den letzten 40 Jahren, die reichlich Anlass zur Erheiterung boten, bis hin zu einer kleinen Stepp-Vorführung und einer tollen „Line-Dance“-Darbietung einiger Mitglieder, die mit Ihrem Auftritt die Leiterin überrascht haben und um eine Zugabe nicht herum kamen.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“40 Jahre SVG-Gymnastikgruppe Karin“ url=“//www.nokzeit.de/?p=7996″]

Als Vorsitzender des SV Großeicholzheim würdigte Thomas Kegelmann die Verdienste der 16 Gründungsmitglieder der Gymnastik-Abteilung „Karin“ mit einer Urkunde für 40-jährige Mitgliedschaft und einem Blumenpräsent. Er dankte ihnen für ihr Durchhaltevermögen und für unglaublich viel ehrenamtliches Engagement, auch innerhalt des Gesamtvereins.

Zum Abschluss kam natürlich auch noch der Nikolaus und verteilte an jede der Damen ein kleines Geschenk. Der Dank von Karin Kegelmann galt Allen, die zum Gelingen des Jubiläumsfestes beigetragen hatten, bevor sie noch den Werbeblock startete: „Wer Lust hat, einmal zu einer Schnupperstunde vorbeizuschauen ist jederzeit willkommen. Die regelmäßigen Übungsstunden beginnen wieder am Montag, 10. Januar, jeweils von 20 bis 21 Uhr in der Schloßgartenhalle.

7996
Unser Bild zeigt von links: Ulla Schmutz, Helene Schmitt, Elke Rappold, Margot Eberle, Inge Ihrig, Lotte Müller, Heidi Bassing, Iris Schmitt, Margit Vaupel, Theas Dorner, Rosel, Kloos, Gertrud Troißler Traudel Knoche, Marlotte Drefs, Brunhilde Troißler, Karin Kegelman, Thomas Kegelmann. (Foto: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: