MV Seckach ehrte Mitglieder

(Foto: Liane Merkle)

Seckach. (lm) Im Verlauf des Jahresabschlusskonzertes des Musikvereins Seckach (wir berichteten) galt es auch, zwei Mitgliedern Dank und Anerkennung für ihre Leistungen und ihre langjährige Treue zum Verein auszusprechen.

Die erste Ehrung betraf den Jugendbereich mit der Klarinettistin Teresa Schmitt, die in diesem Jahr das bronzene Jungmusikerleistungsabzeichen mit Erfolg abgelegt hatte. Bei der zweiten Ehrung konnten 1. Vorsitzender Hermann Schmitt und Gerhard Münch als Präsident des Blasmusikverbandes Odenwald-Bauland die Große Goldene Ehrennadel mit Ehrenurkunde des Verbandes für 50-jähriges Musizieren an den Posaunisten und Schlagzeuger Josef Kowatschitsch verleihen. Der Geehrte selbst sah es zudem als Selbstverständlichkeit an, sich nicht nur musikalisch in den Verein einzubringen, sondern hatte auch mit der Übernahme von Ehrenämtern Verantwortung übernommen.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“MV Seckach ehrte Mitglieder“ url=“//www.nokzeit.de/?p=8105″] So fungierte er von 1966 bis 1970 als Schriftführer, von 1970 bis 2003 als zweiter Vorsitzender und hatte sich lange Jahre zudem als Ausbilder im Posaunenregister sowie als Dirigent zur Verfügung gestellt. In seinem Plädoyer lobte Gerhard Münch die zukunftsweisende Jugendarbeit im Seckacher Musikverein, hob die großen Verdienste und Vorbildfunktion von Josef Kowatschitsch hervor und gratulierte dem noch immer aktiven Oliver Pols, der als jüngster Diplom-Dirigent Deutschlands kürzlich sein Debüt in Baden-Baden gegeben hatte. Für seine alljährlichen Mühen und sein überdurchschnittliches Engagement erhielt Dirigent Martin Heß als kleines Dankeschön ein Präsent.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: