Vereine erhalten Laptops vom DFB

Karlsruhe . (sim) An der erfolgreichen WM-Qualifikation in diesem Jahr für Südafrika sollten die Amateurvereine in den 21 Landesverbänden des Deutschen Fußball-Bundes ebenfalls beteiligt werden. Aus diesem Grund stellte der größte Sportfachverband der Welt insgesamt 2,5 Millionen Euro für die Arbeit an der Basis zur Verfügung. Die Mittel werden in Form von Laptops „ausgeschüttet“, um dadurch die Vereinsverwaltungsarbeit zu unterstützen und gleichzeitig auch einen Beitrag zur Verbesserung der IT-Infrastruktur vor Ort zu leisten.

Der Badische Fußballverband hat aufgrund des Verteilerschlüssels die Möglichkeit, 135 Laptops zur Verteilung zu bringen. Präsident Ronny Zimmermann: „Wir haben dies über ein Bewerbungsverfahren abwickelt, um gerecht entscheiden zu können“. Daneben erhält auch jeder der neun Fußballkreise jeweils zwei Laptops, denn auch hier geht ohne IT so gut wie nichts mehr.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Vereine erhalten Laptops vom DFB“ url=“//www.nokzeit.de/?p=8116″]Die Bewerbungskriterien waren Vereinsmaßnahmen, denen der Verband entsprechende Wichtigkeit zuschreibt. Hierbei konnte eine Höchstpunktzahl von 30 erreicht werden. Abgefragt werden u.a. der Besuch des DFB-Mobils oder die Durchführung von Kurzschulungen, die Teilnahme an Aus- und Fortbildungen von Vereinsmitglieder, Anzahl von Mädchen-/Frauenmannschaften, das Nutzen des DFB-Vereinsverwaltungsprogramm oder Mitwirkung am DFB-Wettbewerb TEAM 2011 und letztendlich auch die Meldung an der eigenen Aktion „Fußball-KLEEblatt“.

Insgesamt sind 165 Bewerbungen eingegangen, sodass die 30 Vereine mit den wenigstens Punkten leer ausgehen mussten. An erster Stelle mit 27 von 30 möglichen Punkten war der SV Zeutern vor dem SV Waldwimmersbach (25) sowie FC Weiher, FC Busenbach, FV 09 Niefern und MFC Lindenhof, die alle auf 24 Punkte kamen. Nach Kreisen aufgeteilt gehen 22 Laptops nach Tauberbischofsheim, gefolgt von Karlsruhe (18), Heidelberg (17), Mannheim (16) und Sinsheim (15).  Danach folgen Buchen und Pforzheim (je 13) Bruchsal (12) und Mosbach (9).

Beim außerordentlichen Kreistag am 21. Januar beim SV Zwingenberg zeichnet der Fußballkreis Mosbach die Vereine Sportfreunde Haßmersheim, FC Freya Limbach, SV Michelbach, SV Neckargerach, SC Oberschefflenz, SV Robern, SVA Sattelbach, SV Schefflenz, FC Trienz aus.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: