Polizeibericht vom 28.12.10

Auffahrunfall
Mosbach. Eine leicht verletzte Pkw-Fahrerin und ein Sachschaden von 7000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montag, gegen 22.15 Uhr auf der Neckarelzer Straße in Höhe der Einmündung Nadlerstraße.
Ein Fahrzeugführer fuhr mit seinem Pkw auf der Neckarelzer Straße und musste in Höhe der Einmündung Nadlerstraße verkehrsbedingt abbremsen. Dabei kam er auf der eisglatten Fahrbahn ins Rutschen und prallte gegen einen verkehrsbedingt haltenden Wagen. Dessen Fahrerin zog sich bei dem Aufprall leichte Verletzungen zu und musste ambulant im Krankenhaus in Mosbach behandelt werden.

Stromverteilerkasten beschädigt
Lohrbach. Einen Stromverteilerkasten beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall in der Zeit vom 26.12., gegen 21.00 Uhr und dem 27.12., gegen 10.30 Uhr in der Alfred-Kailbach-Straße. Der unbekannte Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Wagen bergwärts und kam auf der schneeglatten Fahrbahn nach rechts von der Straße ab, wo er den Verteilerkasten niederwalzte. Anschließend setze der unbekannte Fahrer seine Fahrt fort.
Nach ersten polizeilichen Ermittlungen handelt es sich bei dem unfallverursachenden Pkw um einen Audi A 4 oder A 6, der im Bereich der linken Fahrzeugseite beschädigt sein dürfte.
Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 1000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Mosbach, Tel. 06261/8090, in Verbindung zu setzen.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Polizeibericht vom 28.12.10″ url=“//www.nokzeit.de/?p=8233″] Bei Gegenverkehr überholt – Zeugen gesucht
Adelsheim. Trotz Gegenverkehr überholte ein Pkw-Fahrer am Heiligabend, gegen 16.15 Uhr auf der L 1095 zwischen Adelsheim und Sennfeld. Der Pkw-Fahrer fuhr mit seinem VW-Passat in Richtung Adelsheim und überholte kurz von Adelsheim einen vorausfahrenden Pkw, obwohl ihm ein Fahrzeug entgegenkam. Dessen Fahrerin, musste um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, ebenso wie der Fahrer des überholten Pkw, nach rechts ausweichen. Trotz dieses Ausweichmanövers streiften sich die beiden Fahrzeuge und es entstand Sachschaden, der auf etwa 2000 Euro geschätzt wird. Zeugen, insbesondere der Fahrer des überholten Pkw und der Fahrer eines nachfolgenden Fahrzeugs, werden gebeten sich beim Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/9040, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: