Heinz-Erhardt-Abend in Adelsheim

Theater in Adelsheim beendet Winterpause

(Grafik: Stadt Adelsheim)

Adelsheim. Nach einer längeren Winterpause öffnen sich am Samstag, 29. Januar 2011, 20.00 Uhr wieder die Kleinkunstpforten in Adelsheim. Der Intendant des Kammertheaters Karlsruhe und aus zahlreichen Fernsehproduktionen bekannte Bernd Gnann präsentiert in der Kleinen Aula des Eckenberg-Gymnasiums mit dem Musiker Ernst Kies sein Programm „Die Made“ – ein lustiger Heinz-Erhardt-Guten-Abend.

Und wer kennt ihn nicht, den unvergessenen Komiker Heinz Erhardt (1909 – 1979). Lange Jahre hatte sich „der Dicke mit der dicken Hornbrille“ in den 50-er und 60-er Jahre als Spaßvogel der Wirtschaftswundergeneration in dümmlichen Filmen und Fernsehproduktionen verschlissen. Allerdings ist der Hintersinn seiner Gedichte den meisten Zuhörern damals verschlossen geblieben. Jetzt, über 30 Jahre nach seinem Tod, gibt es ein Revival, denn Gnann hat die Sympathie und den zeitlosen Witz jenes Nonsens-Meisters für sich entdeckt und lässt andere an dieser Ausgrabung mit Freude teilhaben. In feinstem Hochdeutsch und dem Heinz Erhardt’ eigenen, oft teilnahmslos wirkenden Mienenspiel rezitiert er Klassisches, Besinnliches und Sa“tier“liches, wie „Die Made“: „Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem Kinde, sie ist Witwe, denn ihr Gatte, den sie hatte, fiel vom Blatte …“.
Rein äußerlich haben Bernd Gnann und Heinz Erhardt wenig Ähnlichkeit, denn statt des maskenhaft-starren Vortrags, spielt Gnann in seinen Interpretationen das Können und die artistische Beweglichkeit als jugendfrischer Entertainer gnadenlos aus. Mit dem eigenen oberschwäbischen Humor, gemixt mit bewährten Kabaretteinlagen und vielen lustigen Liedern, erhält der Abend seinen ganz eigenen Charme. Ein phantasiereiches Facettenspiel aus Spontaneität, Können, Klamauk und Komödiantentum wird die Lachmuskeln der Besucher auf das Äußerste strapazieren.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Heinz-Erhardt-Abend in Adelsheim“ url=“//www.nokzeit.de/?p=8448″] Diesen brillanten Kabarettabend sollte man nicht versäumen, denn jeder bekommt am 29. Januar 2011 „ebbes botta“. Allerdings „ist jeder Abend anders“ – getreu dem unsterblichen Motto „noch’n Gedicht“. Lassen Sie sich einfach überraschen. Der Kartenvorverkauf beginnt am 14. Januar 2011. Karten können im Rathaus Adelsheim, Marktstraße 7, erworben und unter der Tel.-Nr. 0 62 91/62 00-17 reserviert werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: