Vorzeigeregion für Reisemobiltourismus

Goldschmitt auf der CMT

Walldürn/Stuttgart. (gpm) Es war quasi ein Nachbarschaftstreffen auf Europas größter Tourismusmesse, der CMT in Stuttgart, als eine hochrangige Delegation auch am Stand von Goldschmitt Station machte. Firmenchef Dieter Goldschmitt (rechts) konnte neben Landrat Dr. Achim Brötel und dem CDU-Bundestagsabgeordneten  Alois Gerig auch den Ersten Beigeordneten der Stadt Buchen, Dr. Wolfgang Hauck, Walldürns Bürgermeister Markus Günther, Schlagersängerin Liane aus Walldürn sowie eine Abordnung der Tourismusvertretungen des Kreises, des Unesco-Geoparks und der Städte Walldürn  und Buchen begrüßen.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Goldschmitt auf der CMT“ url=“//www.nokzeit.de/?p=8620″] Bei der Gelegenheit konnten Dieter Goldschmitt und die Geschäftsleitungsmitglieder Markus Mairon, Carsten Stäbler und Thomas Seidelmann der illustren Gesellschaft gleich zwei Neuheiten vorstellen, mit denen die in Höpfingen und Walldürn beheimatete Unternehmensgruppe  in Stuttgart auf der CMT von sich reden macht:  Im Foyer der  Landesmesse wird zum ersten Mal das hydropneumatische Fahrwerk für Reisemobile  gezeigt, an dem die Goldschmitt-Entwickler seit zwei  Jahren arbeiten.  Diese mit staatlichen Mitteln geförderte Weiterentwicklung des legendären Fahrwerks des Citroen CX aus dem Jahr 1954 soll noch 2011 Serienreife erlangen.

Zudem überraschte Goldschmitt die Fachwelt in Stuttgart mit einer neuen Funktion für seine hydraulischen  Hubstützen vor: Die Elektronik teilt dem Fahrzeugnutzer auf Wunsch  per SMS  mit, falls es in deren Abwesenheit im Reisemobil zu außerplanmäßigen und ungewöhnlichen Erschütterungen kommt. Eine Diebstahlprophylaxe der besonderen Art.

Gesprächsthema war auf der großen Urlaubsmesse neben den technischen Entwicklungen auch die Initiative  von Dieter Goldschmitt, den Neckar-Odenwald-Kreis  zur Vorzeigeregion für  den Reisemobiltourismus zu gestalten. Bundestagsabgeordneter Alois Gerig, Landrat Dr. Brötel und Buchens Erster Beigeordneter  Dr. Wolfgang Hauck sagten zu, für das Thema unter den  Kommunalpolitikern im Landkreis zu werben.

Die CMT in Stuttgart ist noch bis zum Sonntag, 23.01.2011, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Es werden rund 200.000 Besucher erwartet

8620
Eine hochrangige Delegation aus dem Neckar-Odenwald-Kreis machte am Stand von Goldschmitt auf der CMT in Stuttgart Station. (Foto: pm)

Infos im Internet
www.goldschmitt.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: