Naturparke auf der Urlaubs-Messe CMT

Wichtig für Tourismus im Ländlichen Raum – Vorstellung des Naturparke-Magazins „ECHTZEIT“

Forstminister Rudolf Köberle: „In den Naturparken Baden-Württembergs wird Natur für die Menschen erlebbar.“ (Foto: Staatsministerium)

Stuttgart. „Die sieben Naturparke Baden-Württembergs liegen in den schönsten Regionen Deutschlands. Sie sind einzigartige Kultur- und Naturlandschaften mit einem großen Reichtum an wertvollen Lebensräumen. Durch das Naturschutzrecht sind diese Großschutzgebiete besonders geschützt. Die Naturparke erhalten und fördern die Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur und Landschaft. Sie sind ein verbindendes Element zwischen Mensch und Natur. Im Magazin ‚ECHTZEIT‘ wird dies eindrucksvoll dargestellt“, sagte der baden-württembergische Minister für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz, Rudolf Köberle MdL, am heute bei der Präsentation der zweiten Ausgabe des Magazins „ECHTZEIT“ im Rahmen der Urlaubs-Messe CMT in Stuttgart. Die Naturparke seien Impulsgeber, Ideenbörse und Vernetzer in den Regionen. Damit stärken sie die regionale Identität. Mit der zweiten Auflage des Magazins „ECHTZEIT“ sei es gelungen, die erfolgreiche Zusammenarbeit der Naturparke und der Tourismusmarketing Baden-Württemberg (TMBW) gewinnbringend fortzuführen.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Naturparke auf der Urlaubs-Messe CMT“ url=“//www.nokzeit.de/?p=8632″] „Lieblich und sanft, wild und ungezähmt, tiefgründig und geheimnisvoll, so lassen sich unsere Naturparke umschreiben. Eine beeindruckende Natur und Landschaft sowie eine hervorragende Küche machen Baden-Württemberg zu einem Urlaubs- und Genießerland erster Güte. Die Naturparke warten mit einem großen Angebot an Natur- und Aktiverlebnissen, kulturellen Schätzen und vielfältigen regionalen Spezialitäten auf“, sagte Köberle. Mit tiefen Wäldern und lichten Hainen, weiten Tälern und kräuterreichen Bergweiden, Streuobstwiesen und uralten Steinzeithöhlen, verwunschenen Seen und kristallklaren Bächen böten sie Touristen Erlebnis und Abwechslung. „Naturparke sind Landschaften mit Seele, über Jahrhunderte in ihrer Eigenart und ihrem typischen Charakter geprägt durch den sensiblen Umgang des Menschen mit der Natur“, betonte Köberle.

„Ein Besuch in einem der Naturparke verbindet sportliche Aktivität in idealer Weise mit einem authentischen Naturerlebnis. In vielen Fällen lässt sich eine Wanderung oder ein Spaziergang mit einem kulinarischen oder kulturellen Erlebnis kombinieren“, sagte der Minister. Vor allem die enge Verzahnung zwischen landwirtschaftlicher Produktion und regionaler Nachfrage sei in den Naturparken und darüber hinaus die zentrale Basis zum Erhalt der einzigartigen Vielfalt und Schönheit der Kulturlandschaft.

Hintergrundinformationen:
Naturparke setzen den Gedanken „Schützen und Nützen“ in vorbildlicher Weise um, indem sie regionale Produkte und Wirtschaftskreisläufe stärken.

  • Die Naturparke im Land sind nach Naturschutzrecht ausgewiesene Großschutzgebiete und decken 30 Prozent der Landesfläche Baden-Württembergs ab. Damit liefern sie einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des ländlichen Tourismus und des Ländlichen Raumes.
  • Die sieben baden-württembergischen Naturparke bieten das ganze Jahr über vielfältige Veranstaltungen an.
  • Im Magazin „ECHTZEIT“ finden sich auf über 90 Seiten viele Tipps und Informationen über Natur und Genuss in Baden-Württemberg.

Infos im Internet:
www.mlr.baden-wuerttemberg.de .

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: