Langjährige Mitarbeiter verabschiedet

21.01.11

Waldbrunn. (gvw) Lore Haas trat nachdem sie bei der Süddeutschen Saatzucht und der Gärtnerei Emmerich beschäftigt war, im Jahr 1995 in den Dienst der Gemeinde, wo sie zunächst im Hallenbad und ab1997 in der Winterhauchschule als Reinemachefrau tätig war. Frau Haas ist bereits mit Ablauf des 30.11.2008 aus dem Dienst ausgeschieden. Aus gesundheitlichen Gründen erfolgte ihre Verabschiedung erst jetzt. Bürgermeister Schölch dankte ihr auch im Namen des Gemeinderats und der Schulleitung für die stets zuverlässig und gewissenhaft geleistete Arbeit. Dem unermüdlichen Einsatz von Lore Haas und ihrer Kolleginnen, die die Schule praktisch wie ihr Eigentum behandelten und reinigten, sei es zu verdanken, dass sich das Schulgebäude nach all den Jahren noch in einem solch guten Zustand präsentiere.

Wolfgang Bracht, Mitarbeiter im Bauhof wurde ebenfalls in den Ruhestand verabschiedet. Er absolvierte in den Jahren 1962 bis 1965 eine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker beim Autohaus Philipp in Eberbach. Anschließend war er noch viele Jahre in seinem Beruf tätig bevor er im Jahre 1999 zum Bauhof der Gemeinde Waldbrunn wechselte. Er übernahm nicht nur im Bauhof vielfältige Aufgaben, sondern leistete auch lange Zeit im Hallenbad wertvolle Dienste, wenn er dort in Urlaubs- und Krankheitszeiten vertretungsweise die Badesaufsicht übernahm. Wolfgang Bracht scheidet Ende Februar 2011 aus dem Arbeitsverhältnis aus. Auch bei ihm bedankte sich Bürgermeister Schölch im Namen des Gemeinderates für seinen Einsatz und die stets pflichtbewusste Erledigung seiner Arbeit, die insbesondere in den Wintermonaten beim Winterdienst nicht immer einfach gewesen sei.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Langjährige Mitarbeiter verabschiedet“ url=“//www.nokzeit.de/?p=8693″] Der langjährige Bauhofleiter Willi Krieger hat bereits zum 01.01.2011 den wohlverdienten Ruhestand angetreten. Auch der frisch gebackene Ruheständler Krieger hat in der Zeit von 1963 bis 1966 eine Ausbildung als Kraftfahrzeugmechaniker beim Autohaus Philipp in Eberbach absolviert und war dort bis zum Beginn seiner Tätigkeit im Bauhof Waldbrunn am 01.10.1973 als Kfz-Mechaniker und Kfz-Schlosser tätig.
Im Jahr 1981 übernahm er als Nachfolger von Walter Weber die Leitung des Bauhofs. In dieser Funktion habe er, so Bürgermeister Schölch, stets hervorragende Arbeit geleistet und den Bauhof über diesen langen Zeitraum hinweg sehr erfolgreich geführt. Er habe maßgeblich zu einer konstruktiven und kollegialen Team-Arbeit im Bauhof und damit zu einer erfolgreichen Entwicklung des Bauhofs beigetragen. Seine außergewöhnlichen Leistungen hätten ihm nicht nur die Anerkennung seiner Vorgesetzten, sondern auch die des Gemeinderats und der Bevölkerung eingebracht. Bürgermeister Schölch dankte ihm im Namen des Gemeinderats für seinen unermüdlichen Einsatz für die Gemeinde Waldbrunn und für die stets engagierte und zuverlässige geleistete Arbeit, die zum Teil unter sehr schwierigen Bedingungen zu erbringen war.

Bürgermeister Klaus Schölch überreichte den Mitarbeitern jeweils eine Dankesurkunde und ein Abschiedsgeschenk und wünschte Ihnen, dass sie ihren Ruhestand noch viele Jahre bei bester Gesundheit im Kreise ihrer Familie genießen mögen.

gvw210111
Dieser Tage konnte Bürgermeister Klaus Schölch drei Mitarbeiter der Gemeinde Waldbrunn in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: