„Echtzeit“ und tolle Veranstaltungen

Minister Rudolf Köberle MdL lässt sich die regionalen Spezialitäten von Naturpark-Wirt Branko Struhak schmecken. Sie werden flankiert (v.l.n.r.) von den Naturparkvorsit¬zenden Landrat Dr. Achim Brötel – Naturpark Neckartal-Odenwald, Bürgermeister Andreas Felchle (verdeckt) – Naturpark Stromberg-Heuchelberg, Landrat a.D. Peter Dombrowsky – Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. (Foto: privat)

Stuttgart. Auf Deutschlands größter Urlaubsmesse präsentierten die Naturparke „Echtzeit“ – das neue Magazin von und für Baden-Württembergs Naturparke. Der Vorsitzende des Naturparks Neckartal-Odenwald, Landrat Dr. Achim Brötel, freute sich, dass er die neue „Echtzeit“ gemeinsam mit Landwirtschafts- Minister Rudolf Köberle MdL und dem Geschäftsführer der Tourismus Marketing Baden-Württemberg (TMBW), Andreas Braun, der Öffentlichkeit vorstellen konnte.

Minister Köberle war voll des Lobes für das Gemeinschaftswerk: „Die Naturparke sind Impulsgeber, Ideenbörse und Vernetzer in den Regionen. Damit stärken sie die regionale Identität. Eine beeindruckende Natur und Landschaft sowie eine hervorragende Küche machen Baden-Württemberg zu einem Urlaubs- und Genießerland erster Güte. Die Natur¬parke warten mit einem großen Angebot an Natur- und Aktiverlebnissen, kulturellen Schätzen und vielfältigen regionalen Spezialitäten auf“, sagte Köberle. „Naturparke sind Landschaften mit Seele, über Jahrhunderte in ihrer Eigenart und ihrem typischen Charakter geprägt durch den sensiblen Umgang des Menschen mit der Natur“.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Echtzeit und tolle Veranstaltungen“ url=“//www.nokzeit.de/?p=8771″] Landrat Dr. Achim Brötel brachte als Sprecher der Naturparke seine Begeisterung zum Ausdruck: „Echtzeit“ verkörpert unsere Kernbotschaft: “Mehr Natur. Mehr erleben. Naturparke.“ Auf dem schönsten Drittel der Landesfläche bringen die Naturparke die Erhaltung unserer einzigartigen Natur und das schonende, aktive Erleben der landschaftlichen Schönheiten erfolgreich unter einen Hut. Und die neue „Echtzeit“ macht schon beim ersten Durchblättern Lust auf das Entdecken der vielfältigen und wertvollen Kulturlandschaften unseres Landes“.

Andreas Braun ist überzeugt, dass „Echtzeit“ den Tourismus im Land weiter voranbringen wird. „Die Naturparke verbinden Landschaft und Landwirtschaft. Sie stärken die Wertschätzung für die Natur, indem sie neue Formen der Wertschöpfung schaffen. In einer Zeit, in der das Regionale und Authentische sowie das echte Erlebnis gefragt sind, erfüllen sie zentrale Bedürfnisse einer wachsenden Zahl von Gästen.“ betonte der Landestourismus-Chef.

„Echtzeit“ ist kostenlos erhältlich im Naturpark-Zentrum Eberbach. Es kann auch unter der Internetadresse www.naturparke-bw.de heruntergeladen werden.

„Echtzeit ist die Ouvertüre – im Jahr 2011 wird in unserem Natur¬park Neckartal-Odenwald aber noch deutlich mehr passieren.“ sagte Dr. Brötel. Die enge Verzahnung zwischen landwirtschaftlicher Produktion und regionaler Nachfrage ist die Basis zum Erhalt unserer einzigartigen Kulturlandschaft – und eine Leitlinie für die vielen Naturparkaktivitäten.

  • Am 30. Juni findet in Mosbach ein gemeinsamer Kongress der sieben Naturparke und der Akademie für Natur- und Umweltschutz statt. Hochkarätige Referenten werden Chancen und Risiken der Nutzung von Tourismuspotenzialen beleuchten und Perspektiven für eine nachhaltige Entwicklung aufzeigen.
  • Der beliebte „Brunch auf dem Bauernhof“ ist zum festen Repertoire des Naturparks geworden und wird 2011 am 7. August stattfinden. An diesem Sonntag werden die Höfe ihren Gästen regionale, selbst produzierte Köstlichkeiten auftischen und damit zeigen, wie lecker und hochwertig die einheimischen Produkte sind.
  • Am 25. September findet ein Naturpark-Markt in Neckargemünd statt, am 16. Oktober in Mudau. Dort werden gesunde und schmackhafte Lebensmittel aus der Region angeboten – kombiniert mit einem bunten Rahmenprogramm für Groß und Klein. Direktvermarkter präsentieren sich und ihre Produkte – die Besucher können Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände direkt beim Erzeuger zu erwerben. Der Verbraucher kann sich so persönlich beim Hersteller informieren und sich von der Qualität und Frische der regionalen Produkte überzeugen lassen.

Infos im Internet:
www.naturparke-bw.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: