Basilika-Jubiläum 2012 nimmt Formen an

Apostolischer Nuntius Erzbischof Dr. Jean-Claude Périsset kommt in den Odenwald – Pilgerführertreffen und Pfarrfest fester Bestandteil der Jubiläums-Festwoche

Als äußeres Zeichen hat die Basilika Minor ein Papstwappen am Hauptportal. Zudem ist die Katholische Kirchengemeinde St. Georg im Besitz der so genannten „Papsttafel“, die im Rahmen des Dankgottesdienstes am Samstag, 03. November 2012 einen neuen Ehrenplatz in der Basilika erhalten wird. (Foto: A. Dörr)

Walldürn. (dr) Die Mitglieder der Arbeitsgruppe „50 Jahre Basilika Minor“ haben unter dem Vorsitz von Pfarrgemeinderat Achim Dörr in einer weiterführenden Sitzung das Jubiläumsprogramm konkretisiert und detailliert besprochen. Die zentrale Festwoche wird vom 03. bis 11. November 2012 stattfinden, zu der mehrere Festgottesdienste und zahlreiche Veranstaltungen angeboten werden. Sehr erfreut war man zunächst über die Zusage des Apostolischen Nuntius, Erzbischof Dr. Jean-Claude Périsset aus Berlin, der das feierliche Pontifikalamt am Sonntag, 04. November 2012 halten wird. Am Tag davor wird es bereits einen Dankgottesdienst und einen zentralen Festakt zum Basilika-Jubiläum geben.

Auch musikalisch wird, unter der Federführung der Walldürner Kirchenmusikerin Katrin Kirchgessner, zu diesem besonderen Ereignis einiges geboten werden. Orgelkonzerte, die Chöre des Kinder-, Jugend-, Schul- und Kirchenchores werden zu hören sein und als Höhepunkt der musikalischen Darbietungen ist am Samstag, 10. November 2012 ein Konzert mit den Freiburger Domsingknaben in der Wallfahrtsbasilika geplant.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Basilika-Jubiläum 2012 nimmt Formen an“ url=“//www.nokzeit.de/?p=8906″] Mit dem Jubiläum „50 Jahre Basilika Minor“ steht der Katholischen Kirchengemeinde St. Georg, der ganzen Seelsorgeeinheit und vor allem der Wallfahrtsbasilika Zum Heiligen Blut im Jahre 2012 ein großes Ereignis bevor. Auf dieses Jubiläum darf man auch ein wenig stolz und zugleich dankbar sein, denn der damalige Freiburger Erzbischof Dr. Hermann Schäufele, hat durch die Vermittlung in Rom, den Grundstein für diese Erhebung zur Basilika Minor überhaupt erst möglicht gemacht. Unter dem Pontifikat von Papst Johannes XXIII. wurde der Wallfahrtskirche Zum Heiligen Blut diese Würde einer päpstlichen Basilika Minor, im Rahmen der ersten Priesterweihe in Walldürn, am Pfingstmontag 1962 mit Päpstlicher Bulle vom 16. Februar 1962 verliehen. Als äußeres Zeichen hat die Basilika Minor ein Papstwappen am Hauptportal. Zudem ist die Katholische Kirchengemeinde St. Georg im Besitz der so genannten „Papsttafel“, die im Rahmen des Dankgottesdienstes am Samstag, 03. November 2012 einen neuen Ehrenplatz in der Basilika erhalten wird.

Das jährliche Pilgerführertreffen und das Pfarrfest werden ebenso in dieser Jubiläumswoche stattfinden. Beim Pilgerführertreffen wird es einen größeren Festgottesdienst geben, bei dem die Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Wallfahrtsgruppen mit Ihren Blutsfahnen und Vortragstafeln beim Einzug integriert werden. Dieses Treffen dient dann gleichzeitig auch wieder der Wallfahrtsvorbereitung und der Bekanntgabe des Leitwortes für die Wallfahrtzeit im Jahre 2013. Die kirchlichen Organisationen bekommen ein Forum in dem sie sich vorstellen und ihre Arbeit aufzeigen können. Eine Ausstellung sakraler und wertvoller Gegenstände wird es darüber hinaus in der Wallfahrtsbasilika geben, die normalerweise nicht zugänglich sind. Mit der „Nacht der offenen Basilika“ wird es am Freitag, 09. November 2012 einen weiteren emotionalen Höhepunkt geben. Orgelmusik, Gesang, Gebete, Meditationen, Stille und die Begegnung untereinander werden dabei die zentralen Themenschwerpunkte sein.

Bis zu dem Jubiläum sind es noch gut eineinhalb Jahre hin und diese Zeitspanne wird zur intensiven Vorbereitung und detaillierten Programmgestaltung auch benötigt. Bis zur nächsten Sitzung im Herbst dieses Jahres, werden die Mitglieder des Arbeitskreises die einzelnen Themen und Veranstaltungen weiterführend vorbereiten, damit bis zum Beginn des kommenden Jahres das Festprogramm veröffentlicht werden kann. Mit diesem Jubiläum will man auch die Walldürner Bürgerinnen und Bürger verstärkt ansprechen, sich mit ihrer Basilika stärker zu identifizieren und darüber hinaus auch die breite Öffentlichkeit mit einbeziehen. Dazu soll diesbezüglich auch die Werbung nach außen verstärken werden. Dabei kommt der Katholikentag im Mai 2012 gerade richtig.

Abschließend dankte Achim Dörr den Mitgliedern der Arbeitsgruppe für die konstruktiven Diskussionsbeiträge und rege Sitzungsteilnahme.

Infos im Internet:
www.wallfahrt-wallduern.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: