Polizeibericht vom 31.01.11

Verteilerkasten aufgebrochen und Telefonkabel durchschnitten
Hardheim. Einen Telekommunikationsverteilerkasten in der Uhlandstraße hat ein Unbekannter am Sonntag zwischen 00.30 und 02.30 Uhr aufgebrochen und die Kabel durchschnitten. Hierdurch ist es zu einer Störung der Telefonverbindungen gekommen, von der etwa 200 Haushalte betroffen sind. Für die Beseitigung des Schadens sind aufwändige Arbeiten erforderlich, bei denen das Erdreich mit einem Bagger aufgegraben werden muss. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Hardheim, Telefon 06283 50540, in Verbindung zu setzen.

Vorfahrt missachtet
Buchen. Eine 20-jährige Fiat-Lenkerin hat am Sonntagnachmittag die Vorfahrt einer Ford-Fahrerin missachtet, so dass es im Kreuzungsbereich Franz-Fertig-Straße/In der Vorderen Wanne zu einem Zusammenstoß gekommen ist. Die Fiat-Lenkerin und eine Mitfahrerin im Fiat wurden leicht verletzt. Mit einem Rettungsfahrzeug wurden sie ins Krankenhaus gebracht und konnten nach den ärztlichen Untersuchungen wieder entlassen werden. An den Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Unter Alkoholeinfluss Auto gefahren
Buchen. Gegen einen Baum geprallt ist in der Nacht auf Sonntag ein 30-jähriger BMW-Fahrer, der im Schafstallweg von der Straße abgekommen ist. Der Mann blieb unverletzt, am Pkw entstand Totalschaden. Wie sich bei einem Atemalkoholtest herausstellte, war der BMW-Fahrer mit 1,3 Promille unterwegs, so dass ihm eine Blutprobe genommen wurde.
Ebenfalls eine Blutprobe abgeben musste ein 37-jähriger Suzuki-Lenker, der in der gleichen Nacht in der Bödigheimer Straße von der Polizei kontrolliert wurde. Auch bei ihm wurden bei einem Alkoholtest 1,2 Promille festgestellt. Gegen beide Fahrer werden nun Anzeigen vorgelegt.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Polizeibericht vom 31.01.11″ url=“//www.nokzeit.de/?p=8954″]

Unfall nach Wendemanöver auf der Bundesstraße
Mosbach. Auf der B 27 wenden wollte am Sonntagmittag eine 55-jährige VW-Fahrerin, die aus Richtung Mosbacher Kreuz kommend in Richtung Mosbach unterwegs war. Nachdem die Frau zwischen der Abfahrt Neckarelz und Ortseingang Mosbach am Fahrbahnrand angehalten hatte, übersah sie bei ihrem Wendemanöver eine ebenfalls in Richtung Mosbach fahrende Fiat-Lenkerin, so dass diese gegen die Fahrerseite des VW prallte. Beide Fahrerinnen wurden verletzt und nach einer notärztlichen Erstversorgung mit Rettungsfahrzeugen ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurden. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 8.000 Euro.

Alkoholisiert hinterm Steuer
Obrigheim. Alkoholgeruch nahmen Polizeibeamte bei einem 49-jährigen Autofahrer anlässlich einer Verkehrskontrolle  am Sonntagabend wahr. Bei einem daraufhin durchgeführten Atemalkoholtest wurde festgestellt, dass der Mann absolut fahruntüchtig war. Freiwillig gab er eine Blutprobe und seinen Führersein ab.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: