Fünf Verletzte bei Brand

Dieselzapfsäule in Brand geraten

Bödigheim. Fünf leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von 10000 Euro sind die Bilanz eines Brandes am Mittwochvormittag auf einem Anwesen der Aussiedlerhöfe „Hohlenstein“. Gegen 11.20 Uhr geriet aus bis jetzt noch ungeklärter Ursache eine Dieselzapfsäule in Brand. Durch das Eingreifen von fünf Helfern konnte eine Ausbreitung des Feuers bis zum Eintreffen der freiwilligen Feuerwehren eingedämmt werden. Die Feuerwehren aus Bödigheim und Buchen konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und das Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindern. Die fünf Ersthelfer zogen sich bei den Löscharbeiten leichte Atembeschwerden zu und mussten durch zwei anwesende Notärzte vor Ort versorgt werden. Die Ermittlungen nach der Brandursache durch die Polizei dauern noch an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]