Kultur im Dreiländereck

Neckar-Odenwald-Kreis. Der Neckar-Odenwald-Kreis grenzt bekanntermaßen an Bayern und Hessen. Leider dringt meist nur wenig davon durch, was nur wenige Kilometer nördlich bzw. nord-westlich Tagesgespräch ist.

Zumindest die Kultur betreffend versucht schon seit Jahren ein Flyer Abhilfe zu schaffen, der sich „Kultur im Dreiländereck“ nennt. Unter Federführung des Kulturreferats des Landkreises Miltenberg tragen alljährlich die Städte Amorbach, Aschaffenburg, Bad König, Buchen, Erbach, Freudenberg, Gemünden, Lohr, Marktheidenfeld, Michelstadt, Miltenberg und die Landkreise Miltenberg sowie der Neckar-Odenwald-Kreis ihre Termine zusammen, was Konzerte, Kleinkunst, Theater, Events und Ausstellungen betrifft.

Dieser Flyer, der eine Gesamtauflage von 15.000 Stück hat, liegt bereits seit geraumer Zeit auch für 2011 vor. Und natürlich ist er auch im Neckar-Odenwald-Kreis zu haben, konkret bei der Touristikgemeinschaft Odenwald, Scheffelstr. 1, 74821 Mosbach, Telefon 06261/841383 oder im Verkehrsamt der Stadt Buchen, Platz am Bild, 74722 Buchen, Telefon 06281/2780.

Außerdem ist die Broschüre auf der Homepage des Neckar-Odenwald-Kreises hinterlegt. Wer www.neckar-odenwald-kreis.de eingibt und über „Landkreis“ zum „Tourismus“ gelangt, wird hier fündig. Eine andere Möglichkeit ist es, über die Suchfunktion den Namen des Flyers einzugeben.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]