Reithalle wurde zum Sportgeschäft

Unser Foto zeigt den neuen Sprung, den die „Theoretiker“ dem Verein gestiftet haben. (Foto: Authenrieth)

Beerfelden. (ra) Am Sonntag glich die Beerfeldener Reithalle wieder einmal einem gut sortierten Sportgeschäft für Reiterbedarf. Der Second-Hand-Basar wurde vom RFVO veranstaltet und kam beim Publikum bestens an. Ob Sättel, Trensen, Stiefel oder Schabracken, alles war in reicher Auswahl im Angebot. Ständer und Stangen, die ansonsten zum Aufbau von Sprüngen benötigt werden, dienten nun der Warenpräsentation. Dabei bekam der von der Event-Management-Gruppe „Die Theoretiker“ gestiftete nagelneue Sprung einen Ehrenplatz und konnte vor dem großen Wandspiegel bewundert werden.

Zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den Reihen des Reit- und Fahrvereins sorgten für einen reibungsfreien Ablauf vom Reinigen der Halle bis zur korrekten Abrechnung aller Verkäufe.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Reithalle wurde zum Sportgeschäft“ url=“//www.nokzeit.de/?p=9930″]

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: