Rektoratsübergabe an der DHBW

Wissenschaftsminister Frankenberg: Dank an einen erfolgreichen Wegbereiter und Glückwünsche für einen vielversprechenden Nachfolger an der Spitze der DHBW Mosbach

Mosbach/Stuttgart. „Der Rektor einer Dualen Hochschule muss in vielen Rollen brillieren: Als Repräsentant der Akademie nach außen und als Planer und Moderator der unterschiedlichen Einzelinteressen nach innen. Professor Reinhold Geilsdörfer hat für die Duale Hochschule Mosbach Außergewöhnliches geleistet und hinterlässt seinem Nachfolger eine vorbildlich aufgestellte Hochschule. Ich freue mich sehr, dass wir mit Professor Dirk Saller einen sehr engagierten und qualifizierten Nachfolger gefunden haben.“ Dies sagte Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg anlässlich der Rektoratsübergabe an der DHBW Mosbach.

Das Wirken Geilsdörfers würdigte der Minister als eine „Bilderbuchkarriere und eine persönliche Erfolgsgeschichte“. Es sei dem scheidenden Rektor gelungen, für den Standort Mosbach die Weichen optimal zu stellen und die strategisch richtigen Entscheidungen zu treffen. Geilsdörfer habe die Duale Hochschule Mosbach zu einer renommierten Hochschuleinrichtung mit einem hervorragenden Ruf gemacht. Als guter Netzwerker habe er es verstanden, Stiftungsprofessuren einzuwerben und gemeinsam mit der Schwarz Stiftung eine weitere Außenstelle in Heilbronn zu gründen. Beeindruckend sei auch die Erhöhung der Kapazität auf bis zu 4.410 Studierende. Seit 1. März 2011 sei Geilsdörfer der erste gewählte Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit über 26.000 Studierenden an acht Standorten und vier Außenstellen.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Rektoratsübergabe an der DHBW“ url=“//www.nokzeit.de“] „Professor Geilsdörfer kann auf eine hervorragende Abschlussbilanz zurückblicken. Ich danke ihm für seine hervorragende Arbeit in Mosbach und wünsche ihm für seine neue Aufgabe in Stuttgart alles erdenklich Gute und viel Erfolg“, so der Minister.

Professor Saller sei die ideale Wahl für die Nachbesetzung des Postens: „Ich beglückwünsche ihn herzlich zur Ernennung zum Rektor der DBHW Mosbach und zu seiner neuen Aufgabe. Ich bin mir sicher, dass er die Dualen Hochschule Baden-Württemberg weiter voran bringen wird.“

Als Prorektor der Dualen Hochschule Mannheim und Dekan der dortigen Fakultät Technik habe Saller bereits die für sein neues Amt notwendige Lehr- und Managementerfahrung erwerben können. Durch sein umfangreiches, standortübergreifendes Engagement in verschiedenen Arbeitsgruppen, insbesondere als Leiter der AG Kooperative Forschung, sowie als Leiter der Fachkommission Technik gelte er als ausgewiesener Kenner des Systems der Dualen Hochschule und genieße auch standortübergreifend hohes Ansehen.

„Ihre Lebensmaxime ist es, stets Vorbild für die Studierenden und Mitarbeiter zu sein, um sie zu fördern und zu motivieren. Sie gelten als Visionär mit klaren Zielen und sind stets freundlich und respektvoll im Umgang mit ihren Mitarbeitern. Lieber Herr Saller, ich wünsche Ihnen persönlich für Ihre neue Aufgabe viel Erfolg, Glück und Geschick in allen Situationen“ so Frankenberg.

Professor Dr. Dirk Saller, geboren 1972, studierte Physik an der Universität Heidelberg. Im Anschluss promovierte er als Stipendiat der Landesgraduiertenförderung und des DAAD in Angewandter Mathematik an den Universitäten Mannheim und Florenz. Nach seiner Promotion im Jahre 2001 war er einige Jahre selbständig, bis sich sein beruflicher Lebensweg mit der Berufsakademie Mannheim kreuzte.

1981 begann Professor Reinhold Geilsdörfer seine Tätigkeit als Professor an der Berufsakademie Mosbach, damals noch Außenstelle der Berufsakademie Mannheim mit gerade einmal 18 Studierenden. Im Jahre 1984 übernahm er unter der Leitung von Gründungsdirektor Alexander von Freyhold den Posten des stellvertretenden Direktors. 2006 wurden er als dessen Nachfolger zum Rektor der Berufsakademie/ DHBW Mosbach ernannt. Seit 1. März 2011 ist er Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit über 26.000 Studierenden.

Infos im Internet:
www.dhbw-mosbach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: